Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Die neue Initiative „Youth Alive“ der Gesundheitsabteilung der adventistischen Weltkirchenleitung reagiert auf die durch die COVID-19-Pandemie ausgelöste Krise der psychischen Gesundheit wie Angstzustände, Einsamkeit und Depressionen. Das Hauptziel der entwickelten Ressourcen von „Youth Alive“ ist die Stärkung der Widerstandsfähigkeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gegenüber riskanten Verhaltensweisen.
Von zehn Jugendlichen, die in einer adventistischen Familie aufgewachsen sind, verlassen sechs die Kirche, schreibt die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich. Vor zehn Jahren wurde mit einem adventistischen Teeniekreis ein Video gedreht. Jetzt waren die meisten von ihnen als Jugendliche wieder vor der Kamera und reflektieren über die Frage was Jugendliche in der Kirche hält und welches die Motive sind, diese zu verlassen.
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) will junge Menschen künftig stärker in alle Entscheidungen einbinden. Ein entsprechenden „Kirchengesetz zur Regelung der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ hat die vom 16. bis 18. September in Lübeck-Travemünde tagende Landessynode beschlossen.
Erstmals hat die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) einen Jugendandachtspreis verliehen. Die Gewinner erhielten die Auszeichnung im Rahmen eines Jugendgottesdienstes am 11. September in Lübeck. Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein“ (1 Mose 12,2).
Ab sofort sind Anmeldungen für den Jugendkongress „CHRISTIVAL 22“ möglich, der vom 25. bis 29. Mai 2022 in Erfurt stattfinden soll. Wie der Projektleiter des Festivals, Chris Pahl (Erfurt), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA mitteilte, sind die Preise gestaffelt und beginnen bei 149 Euro für die gesamte Veranstaltungszeit. Im Preis enthalten seien der Zugang zu allen Programmangeboten des Kongresses, die Unterkunft, Frühstück und ein Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr. Damit jeder die Möglichkeit habe, beim „CHRISTIVAL 22“ dabei zu sein, werde es erstmals einen Unterstützungsfonds geben.

Kommentar: So tickt die Jugend

Älteren Christen fällt es manchmal schwer zu verstehen, wie die junge Generation tickt. Scheinbare Widersprüche, andere Wertvorstellungen und neue Gruppenzugehörigkeiten machen einen Austausch schwierig. Doch ein Aufbruch in Evangelisation und Mission ist möglich, wenn man sich auf das Abenteuer Zukunft einlässt, meint der Prediger, Autor und Missionsleiter von Campus für Christus, Andreas Boppart.
Jung, innovativ und international – so präsentierte sich der erste „Willow Creek Youngster-Kongress“ vom 24. bis 26. Mai in Erfurt. 3.900 Besucher aus ganz Deutschland nahmen an den Vorträgen und Seminaren teil oder informierten sich in der Ausstellerhalle bei fast 100 christlichen Stiftungen, Werken und Unternehmen. idea-Redakteurin Lydia Schubert war vor Ort.
1 von 2