Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.9.2015) Nach einer eigens dafür einberufenen Konferenz zur Hilfe für Flüchtlinge am 22. September in Ostfildern hat die Kirchenleitung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland eine Stellungnahme zur aktuellen Flüchtlingssituation herausgegeben. Darin wird betont, dass die Freikirche den Schutz von politisch Verfolgten und Kriegsflüchtlingen und deren Recht auf Zugang zu medizinischer Versorgung, Bildung und Sozialleistungen unterstützt. Das Do...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.9.2015) Mindestens neun Personen sind am 17. September bei einem nächtlichen Angriff durch schwer bewaffnete Männer im Dorf Aßssa Harde, nahe der Stadt More, im Norden Kameruns, getötet worden. Unter den Opfern seien sieben Mitglieder der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten, sagte Richard Hendjena, Kirchenleiter der Adventisten in Nordkamerun.
Die nicht identifizierten Angreifer hätten auch Geschäfte abgebrannt, was auch zu erheblichen materiellen Verlusten g...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.9.2015) Mit Glockengeläut und einem gemeinsamen Singen auf zentralen Plätzen überall in Deutschland sollte der 25. Jahrestag der Deutschen Einheit gefeiert werden. Dazu hat die "Projektgruppe 3. Oktober" (Lippstadt) aufgerufen. So solle neu Freude und Dankbarkeit für das Wunder der Freiheit und Einheit geweckt werden.
Unter dem Motto "Danken ohne Schranken" sollten überall am 3. Oktober um 12 Uhr die Glocken läuten und Menschen einladen, sich an Dank- und Frieden...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.9.2015) Kaum hatte die Auslieferung des neuen Liederbuchs glauben-hoffen-singen begonnen, stellte der Verlag druckbedingte Qualitätsmängel fest. Die Druckerei (eine der größten in Deutschland) erkannte die Reklamation in allen Punkten an und veranlasste die sofortige Rückholung der Liederbücher aus den Lagern im In- und Ausland. Sie prüft zurzeit jedes einzelne Buch, damit nur einwandfreie Exemplare ausgeliefert werden. Wie viele Exemplare tatsächlich betr...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.9.2015) Der republikanische Präsidentschaftskandidat Ben Carson hat Bedenken, einen Moslem zum Präsidenten der USA zu wählen. "Ich würde nicht dafür eintreten, einem Moslem die Kontrolle über diese Nation zu geben", sagte der frühere Neurochirurg dem Fernsehsender Fox News (New York). Später präzisierte Carson seine Worte: "Wenn ein Christ als Präsident kandidierte und dieses Land in einen Gottesstaat umwandeln wollte, würde ich ihn nicht dabei unterstützen."

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.9.2015) Am 20. September hat der Exekutivausschuss der adventistischen Kirchenleitung in Norwegen (NORUC) beschlossen, zukünftig keine Pastoren mehr zu ordinieren. Sowohl Pastoren als auch Pastorinnen sollen mit einem Fürbittegebet in den vollen Pastorendienst eingeführt werden. Der Exekutivausschuss der Adventisten in Dänemark (DUChC) hat am gleichen Tag beschlossen, nach Abschluss der Pastoralassistenzzeit, ausschließlich den Begriff "Pastor/Pastorin", ohne die...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.9.2015) Das Geschehen um den dreijährigen, ertrunkenen Aylan, dessen Foto "die Welt zum Schweigen brachte" ("La Repubblica"), ist eines von vielen Flüchtlingsdramen, die sich täglich beinahe buchstäblich vor unserer Haustür abspielen.
Die enorme Zahl von Flüchtlingen macht betroffen. Täglich fragen Anrufer bei ADRA, der Entwicklungs- und Katastrophenhilfe-Organisation der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, nach, wie sie helfen können. Verschiedene Einrich...
1 von 3