Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Anlässlich des vierten Jahrestages des antisemitischen Anschlags auf die Synagoge in Halle/Saale haben am 9. Oktober Vertreter aus Politik und Gesellschaft der Opfer gedacht. Damals hatte der Attentäter Stephan B. vergeblich versucht, in die jüdische Synagoge im Paulusviertel der Stadt einzudringen. Anschließend erschoss er zwei Passanten, Jana Lange und Kevin Schwarze, und verletzte zwei weitere. „In unserer Gesellschaft gibt es Judenfeindlichkeit, davor können wir unsere Augen nicht verschließen“, sagte der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), bei der Gedenkfeier im Hof der Synagoge.
Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit haben Kirchenvertreter auf den Anschlag am 9. Oktober in Halle an der Saale reagiert. Ein nach Polizeiangaben 27-jähriger Mann im Kampfanzug hatte vergeblich versucht, in die Synagoge im Paulusviertel der Stadt einzudringen. Anschließend erschoss er zwei Passanten und verletzte zwei weitere.