Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen
Filtern nach:

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 30.5.2014) Vor 125 Jahren gründete Ludwig Richard Conradi die erste Adventgemeinde in Hamburg. Damit begann die organisierte Adventmission in Deutschland. Es war eine Zeit voller Ideen und mutiger Pläne. Die meisten der heutigen adventistischen Institutionen in Deutschland und auch viele Gemeinden wurden in den darauffolgenden 40 Jahren gegründet. Die Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten wuchs schnell.Daniel Heinz, Leiter des Historischen Archivs der Freikirc...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.5.2014) Die Kirche muss heute stärker als früher auf die Bedürfnisse der Menschen eingehen, wenn sie wahrgenommen werden möchte. Dabei darf sie jedoch nicht ihren Kern aufgeben - das Reden von Jesus Christus. Darin waren sich Teilnehmer einer Diskussionsrunde beim Katholikentag am 29. Mai in Regensburg einig. Sie war überschrieben mit der Frage: "Wie viel Religion verträgt der säkulare Staat?"
Bundespräsident Joachim Gauck widersprach der These, wonach Deutschl...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.5.2014) Die sexuelle Orientierung eines Menschen ist nach heutiger wissenschaftlicher Kenntnis nicht genetisch vorbestimmt. Sie entwickelt sich teils vorgeburtlich und teils nach der Geburt, unter anderem durch den Einfluss von Hormonen. Die genauen Wirkmechanismen sind aber nicht bekannt. Das berichtete der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sexualwissenschaftliche Sexualforschung (DGSS), Jakob Pastötter (Düsseldorf), am 23. Mai auf dem Kongress "Sexualeth...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.5.2014) Über Herausforderungen der weltweiten Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im 21. Jahrhundert sprach der frühere Präsident der Generalkonferenz (Weltkirchenleitung), Pastor Dr. Jan Paulsen, in der Adventgemeinde Stuttgart-Mitte. Vordringlich sei die Entscheidung, ob Frauen als Pastorinnen ordiniert werden dürften. Seit 40 Jahren beschäftige diese Frage die unterschiedlichsten Gremien der Freikirche. Die Generalkonferenz-Vollversammlung (Weltsynode) 1...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.5.2014) In drei Monaten findet das G'Camp 2014 in Friedensau statt. Zur Vorbereitung kam das Team der Organisatoren am 22. Mai zusammen, um u. a. das Gelände zu begehen. Es gab nämlich eine Herausforderung zu meistern: Ein neues Versammlungszelt wird benötigt! Der TÜV für das bisherige Arenazelt war nach zehn Jahren abgelaufen. Zur erneuten TÜV-Abnahme hätten aus Sicherheits- und Statikbedenken umfangreiche Vorkehrungen getroffen werden müssen, die zu diesem Zeit...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.5.2014) Entgegen dem Bundestrend wurde in dem großenteils von Siebenten-Tags-Adventisten bewohnten Ort Friedensau bei Magdeburg die SPD mit 34,9 Prozent der abgegebenen Stimmen Sieger der Europawahl 2014. Die CDU folgte mit 33,3 Prozent. Abweichend vom Bundesdurchschnitt erhielten die drei anderen Parteien erheblich weniger Stimmen: Grüne 8,1 Prozent (10,7 %), Die Linke 3,2 Prozent (7,4 %) und FDP 1,1 Prozent (3,4 %). Beliebter schienen mit insgesamt 19,4 Prozent...
("Adventisten heute"-Aktuell, 23.5.2014) Wer in den vergangenen Tagen die Nachrichten beobachtete, der fühlte sich an die Flut Ende Mai 2013 erinnert. Schon wieder sprechen die Medien von einer Jahrhundertflut, diesmal auf dem Balkan. Mehr als eine Million Menschen sind von der Flut betroffen. Über 200.000 Menschen mussten ihr Zuhause verlassen - überall herrschen Chaos und Verzweiflung.
Auch wenn die Bilder vom Balkan dem Hochwasser in Deutschland ähneln - so ist die Situation doch eine ganz an...
1 von 4