Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen
Filtern nach:

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 20.8.2010) Fast jede zweite Gemeinde im Bund Freier evangelischer Gemeinden (FeG) wächst stark. Das geht aus einer Untersuchung der Freikirche über die Entwicklung zwischen 1998 und 2008 hervor. Zu ihr gehören derzeit 440 Gemeinden mit rund 38.000 Mitgliedern. Über die Ergebnisse der Studie informieren die Bundessekretäre Reinhard Spincke und Bernd Kanwischer (beide Witten) in der Zeitschrift "Christsein heute" (Witten). 205 der 433 Gemeinden (47,3 Prozent) steigert...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.8.2010) "Diese Katastrophe übersteigt alles, was wir als Hilfsorganisation bisher gesehen haben", so kommentiert ein ADRA-Mitarbeiter die Flutkatastrophe in Pakistan. Eine Fläche so groß wie Italien steht unter Wasser. Für 20 Millionen Menschen in Pakistan versinken die Lebensgrundlagen in den Fluten. Niemand hat die ungewöhnlichen Niederschlagsmengen vorhergesehen, die mit brachialer Gewalt durch die engen Bergtäler schossen, noch konnte jemand erahnen, welch ri...
("Adventisten heute"-Aktuell, 20.8.2010) Die Themen für die diesjährige Gebetswoche, die vom 20. bis 27. November stattfindet, stehen in einer Vorfassung für alle online zur Verfügung, die sich und ihre Gemeinde rechtzeitig auf diese Woche vorbereiten wollen.
Das Gesamtthema lautet: "Ein Volk der Hoffnung". Es geht u. a.


  • darum, was es bedeutet, auf den Herrn zu warten (1. Thema, von Ted Wilson);



  • darum, wie Jesus das Leben verändert (2. Th...

english / espaÃḟol


Liebe Delegierte, Besucher und Freunde!
Während der Zeit in Atlanta konnte ich einige Fotos machen, die nicht in mein Archiv "auf nie Wiedersehen" verschwinden sollen. Außerdem hatten mich viele um Bilder gebeten. Der Weg hier ist für mich und - wie ich hoffe - auch für Euch am einfachsten.
Wichtig: Sollte jemand von Euch, der auf einem Bild abgebildet ist, der (gesc...
("Adventisten heute"-Aktuell, 13.8.2010) Die militante Al-Shabab Miliz, der Kontakte zu Al-Kaida nachgesagt werden, hat am 9. Juli mitgeteilt, dass sie den drei christlichen Hilfswerke ADRA, Diakonia und World Vision die Arbeit in dem von ihr kontrollierten Gebiet untersagt. Al Shabab hat die Verantwortung für die beiden Bombenanschläge in Uganda während der Fußball-Weltmeisterschaft übernommen, bei denen 76 Fernsehzuschauer in einem Restaurant getötet wurden. Die Miliz kontrolliert einen großen...
("Adventisten heute"-Aktuell, 13.8.2010) Riesige Flächenbrände in Russland, Überschwemmungen größten Ausmaßes in Pakistan und Indien - nicht nur deshalb wird das Jahr 2010 voraussichtlich als eines mit den meisten und schlimmsten Naturkatastrophen in die Geschichte eingehen. Nach Angaben der Rückversicherungsgesellschaft Munich Re (früher Münchener Rück) waren die Zahl der Naturkatastrophen und das Ausmaß der Schäden bereits in der ersten Jahreshälfte außerordentlich hoch. Von Januar bis Juni re...
("Adventisten heute"-Aktuell, 13.8.2010) Der Präsident der Generalkonferenz (Weltkirchenleitung) der Siebenten-Tags-Adventisten, Pastor Ted N. C. Wilson, bestätigte, dass seine Kirche eine kollegiale Beziehung zu den beiden vom Staat in der Volksrepublik China zugelassenen Organisationen, der "Patriotischen Protestantischen Drei-Selbst-Bewegung" (TSPM) und dem "Chinesischen Christenrat" (CCC), pflegen möchte. "Obwohl es in Lehrfragen Unterschiede gibt, sind wir natürlich offen, mit anderen Chris...
1 von 5