Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

„Ist Abtreibung ein Grundrecht?“ Über diese Frage haben Lebensschützer und Abtreibungsbefürworter in der Sendung „13 Fragen“ diskutiert. Sie ist in der Mediathek des ZDF abrufbar. Gegen ein solches Grundrecht wandten sich die Bundesvorsitzende der „Aktion Lebensrecht für Alle“ (ALfA), Cornelia Kaminski, der Gynäkologe Michael Kiworr sowie die Psychologin und Podcasterin Sabina Scherer. Zur Diskussionsgruppe der Befürworter der Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen gehörten die Frauenärztin Bettina Gaber, der Lebensberater Kerim Kakmaci sowie die Mode-Influencerin Masha Sedgwick.
Der argentinische Senat hat eine geplante Gesetzesänderung zur Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen abgelehnt. 38 der 69 Abgeordneten stimmten am 8. August gegen die Gesetzesvorlage. Darin war vorgesehen, Abtreibungen in den ersten 14 Schwangerschaftswochen zu erlauben.