Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen
Filtern nach:

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.1.2011) Zum dritten Mal lädt die "Marriage Week" (Woche der Ehepaare) in Deutschland Paare dazu ein, ihre Partnerschaft zu stärken. Vom 7. bis 14. Februar sind dazu bisher 365 Veranstaltungen geplant, teilte der Trägerverein am 25. Januar in Lüdenscheid mit. Das Angebot reicht von romantischen Abendessen bei Kerzenschein, Kino- und Tanzabenden, Empfängen in Rathäusern bis hin zu Seminaren, Vorträgen und Gottesdiensten.
"Wir möchten mit der Marriage Week Paare daz...
("Adventisten heute"-Aktuell, 28.1.2011) Die Ausgabe 2011 des Info-Flyers "Siebenten-Tags-Adventisten - Auf einen Blick" enthält neben Angaben über Glaube, Herkunft und Lebensstil ihrer Mitglieder die wichtigsten statistischen Zahlen und Erläuterungen zu den umfangreichen Aktivitäten der weltweiten evangelischen Freikirche.
In der Rubrik "Fakten" sind mit internationalem Stand vom 1. Januar 2010 insgesamt 16.307.880 erwachsen getaufte Gemeindeglieder in 206 Ländern bei einer Zuwachsrate von 2,4 ...
("Adventisten heute"-Aktuell, 28.1.2011) Christen in Nordkorea leiden weltweit am meisten unter Verfolgung wegen ihres Glaubens. Wie aus einer Studie des international tätigen Hilfswerks für verfolgte Christen, "Open Doors International", hervorgeht, führe das Land seit neun Jahren eine Liste von 50 Staaten an, in denen Christen verfolgt würden. Auf dem Index folgen nach Nordkorea der Iran, Afghanistan, Saudi-Arabien, Somalia, die Malediven, der Jemen, Irak, Usbekistan und Laos.

Größte verf...
("Adventisten heute"-Aktuell, 28.1.2011) "Wir wollen vor Gericht gehen, um unserer Rechte einzufordern", sagte am 17. Januar Pastor Bassey Udoh, Generalsekretär der protestantischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten der Ost-Nigerianischen Kirchenverwaltung gegenüber der News Agency of Nigeria , weil alle drei Wahltermine 2011 auf einen Samstag, dem Ruhetag der Adventisten, festgelegt worden sind. "Wir sind während vieler Jahre unterdrückt, an den Rand gedrängt und entrechtet worde...
("Adventisten heute"-Aktuell, 28.1.2011) Der Premierminister des pazifischen Inselstaates Samoa, Tuila'epa Sailele Malielegaoi, hat kürzlich in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache betont, dass seine Regierung kein Gesetz erlassen werde, das die Arbeitsruhe am Sonntag verordne. Laut Radio Neuseeland International (RNZI) habe ein Leiter der Congregational Christian Church auf Samoa die Regierung aufgefordert, die Arbeit in Industrie und Handel am Sonntag zu untersagen, damit die Menschen den Go...
("Adventisten heute"-Aktuell, 4.2.2011) Mit den Auswirkungen der Verweltlichung beschäftigt sich eine neue Studie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Die 128 Seiten zählende Schrift trägt den Titel "Säkularisierung - Eine ökumenische Herausforderung für die Kirchen".
Im Vorwort wird auf die soziologischen, philosophischen und theologischen Debatten um das Verständnis der gesellschaftlichen Vorgänge von Säkularisierung aufmerksam gemacht. Besonders im Blick seien...
("Adventisten heute"-Aktuell, 21.1.2011) In Australien ist noch kein Ende der Hochwasserkatastrophe in Sicht. Nach den schweren Überschwemmungen in Queensland an der Nordostküste, die als die schlimmste Naturkatastrophe in Australiens Geschichte gelten, steigt das Wasser jetzt im Südosten im Bundesstaat Victoria.
Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Australien hat als Soforthilfe 100.000 Australische Dollar (75.000 Euro) zur Verfügung gestellt. Das adventistische Gesundkos...
1 von 4