Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Zeitschriften

Adventisten heute ist (seit Januar 2010) die Gemeindezeitschrift der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Sie erscheint monatlich und ist kostenlos über den Büchertisch der örtlichen Adventgemeinde zu beziehen – sowie hier online abrufbar. Ergänzt wird "Adventisten heute" online durch aktuelle Nachrichten aus der christlichen – einschließlich der adventistischen – Welt unter "Aktuelles".

ZEICHEN DER ZEIT ist ein evangelistisches Verteilheft, herausgegeben von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Es erscheint verteljährlich. Das Heft gibt es kostenlos in fast jeder Adventgemeinde. Wo es eine Kirchengemeinde in Ihrer Nähe gibt, finden Sie hier: www.adventisten.de.

Adventisten heute ist (seit Januar 2010) die Gemeindezeitschrift der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Sie erscheint monatlich und ist kostenlos über den Büchertisch der örtlichen Adventgemeinde zu beziehen – sowie hier online abrufbar. Ergänzt wird "Adventisten heute" online durch aktuelle Nachrichten aus der christlichen – einschließlich der adventistischen – Welt unter "Aktuelles".

ZEICHEN DER ZEIT ist ein evangelistisches Verteilheft, herausgegeben von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Es erscheint verteljährlich. Das Heft gibt es kostenlos in fast jeder Adventgemeinde. Wo es eine Kirchengemeinde in Ihrer Nähe gibt, finden Sie hier: www.adventisten.de.

Erst ein paar Tage vor Weihnachten ist es herausgekommen: Der mehrfach ausgezeichnete Spiegel-Journalist Claas Relotius hat zahlreiche falsche Informationen und Manipulationen in seine Reportagen eingebaut. Nicht nur ein schwerer Schlag für die gesamte Branche, sondern auch ein Beispiel dafür, wie schwierig es oft ist, zwischen Fakten und Fake, also Unwahrheit zu unterscheiden.
Die Gesellschaft für deutsche Sprache kürt jedes Jahr ein "Wort des Jahres". Entscheidend für die Auswahl sind Bedeutsamkeit und Popularität. Im Jahr 2016 gewann das Adjektiv "postfaktisch" den Titel. Diese Wahl spiegelt eine Debatte wider, die seit etlichen Monaten viele politische und gesellschaftliche Themen prägt. Wie vertrauenswürdig sind Politiker und Medien noch? Wird die Lüge salonfähig? Und überhaupt: Was ist Wahrheit, was macht sie aus? Die Titelgeschichte gibt darauf eine für viele heutige Zeitgenossen überraschende Antwort.