Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen
Filtern nach:

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 1.5.2015) Im Juli werden Vertreter der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten aus der ganzen Welt anlässlich der Vollversammlung in San Antonio (Texas, USA) über die Ordination von Frauen als Pastorinnen abstimmen. Damit befasst sich diese Ausgabe der Gemeindezeitschrift der Freikirche in Deutschland: Fünf Kernfragen werden - einfach und leicht verständlich - von jeder der drei Gruppen, die sich herausgebildet haben und die zum Teil gegensätzliche Positionen vertrete...
("Adventisten heute"-Aktuell, 1.5.2015) Von der Erdbebenkatastrophe in Nepal sind auch Krankenhäuser und Entwicklungsprojekte christlicher Hilfsorganisationen betroffen. Teams mehrerer Hilfswerke eilen in den hinduistisch geprägten Himalaja-Staat, um Überlebenden zu helfen und Verschüttete zu bergen. Am 24. April hatte ein Beben mit der Stärke 7,9 die Region erschüttert; zwei Tage später folgte ein Nachbeben der Stärke 6,7. Mehr als 5500 Menschen kamen ums Leben; die Zahl der Todesopfer steigt w...
("Adventisten heute"-Aktuell, 1.5.2015) Unter dem Motto "Auf die Lehrer kommt es an" führt die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ihren ersten Bildungskongress in Deutschland durch. Er findet vom 14. bis 16. Mai im adventistischen Schulzentrum "Marienhöhe" in Darmstadt statt.
Beim Kongressthema geht es um Werte und Persönlichkeit von Lehrern und Lehrerinnen. Dabei stellen sich unter anderem Fragen, wie: Von welchen Werten lasse ich mich prägen? Welche Werte steuern mein schulisches Handel...
("Adventisten heute"-Aktuell, 1.5.2015)
Vom 30. April bis 3. Mai 2015 findet die Synode der EKD in Würzburg statt. In seinem Kommentar äußert Roland Werner drei Wünsche an die Volkskirche.

"Wachsen gegen den Trend ...", so formulierte das Grundsatzpapier der EKD - "Kirche der Freiheit" - im Jahr 2006 ein wichtiges Ziel. Der "Trend" ist die Überalterung und der damit verbundene Rückgang der deutschen Bevölkerung. Dazu ein nicht versiegender Strom von Austritten aus den Kirchen. U...
("Adventisten heute"-Aktuell, 1.5.2015) Pastor Martin Knoll (51) leitet weiterhin die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordrhein-Westfalen. Die am 26. April in Bochum tagenden 154 Delegierten der 84 Kirchengemeinden und der Pastorenschaft im Bundesland wählten ihn mit 139 Ja- und acht Neinstimmen bei fünf Enthaltungen für die nächsten vier Jahre als Präsidenten. In Nordrhein-Westfalen gibt es 6.150 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten.
Die anderen Verantwortungsträger wurden...
("Adventisten heute"-Aktuell, 1.5.2015) Die unsichtbare Welt der Geister und Dämonen ist für viele Menschen in Afrika und anderen Regionen der Erde "eine sehr reale Lebenswirklichkeit". Das schreibt der Geschäftsführer der Liebenzeller Mission, Martin Auch (Bad Liebenzell), in der Zeitschrift des Werks. Westlich geprägte Menschen hätten dagegen "kaum eine Antenne für die unsichtbare geistliche Welt". Das gelte auch für westliche Missionare, für die es in ihrem Weltbild oft nur den Himmel und die...
("Adventisten heute"-Aktuell, 24.4.2015) Am 18. April 2007 wurden die drei evangelischen Christen Tilman Geske, Ugur Yüksel und Necati Aydin im osttürkischen Malatya ermordet. Auch wenn die fünf mutmaßlichen Mörder noch am Tatort von der Polizei festgenommen werden konnten, ist bis heute kein Urteil gefällt worden. Seit etwa einem Jahr sind die fünf jungen Männer nicht mehr in Haft, sondern mit elektronischen Fußfesseln versehen in Hausarrest, nachdem die maximale Zeit für eine Untersuchungshaft...
1 von 5