Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

"Adventisten heute" Januar 2011: Aus der Fülle leben

Ein Leben der Fülle, ein Leben im überfluss, Leben und volle Genüge - wer wollte das nicht haben? Wenn Gott von "Fülle" spricht, meint er etwas ganz bestimmtes. Dieser "Fülle" will das aktuelle Thema des Monats auf die Spur kommen. So erläutert Klaus Popa die adventistische Jahreslosung aus Johannes 1,16: "Denn von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade." Reinder Bruinsma, der der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten viele Jahre auf verschiedenen Führungspositionen diente, schreibt über die Fülle innerhalb der adventistischen Lehre, Tradition und Geschichte und bekennt: "Es ist toll, Adventist zu sein!" Vier Adventisten erzählen, was sie an ihrem Glauben begeistert. Und Marion Wunder beschreibt, wie sie die Verheißung Jesu aus Johannes 10,10 für sich entdeckte.

Als Fortsetzung zum Thema der Dezember-Ausgabe "Einander vergeben" erscheint der Beitrag von Christian Frei "Wie Gott mir, so ich dir", in dem er auf die Frage eingeht, wie oft wir jemandem vergeben sollen.

Außerdem berichtet diese Ausgabe von der Herbstsitzung der Euro-Afrika-Division und vom Friedensauer Forum mit Alden Thompson. Auf den Seiten der Freikirche ist u. a. die Erklärung des Ausschusses der Freikirche in Deutschland zum "Quo-Vadis"-Papier veröffentlicht, das in den letzten Monaten Anlass zahlreicher Diskussionen war.

"Adventist World" (Heftmitte) widmet sich in dieser Ausgabe schwerpunktmäßig%3Big der Thematik "Erweckung und Reformation" aus verschiedenen Perspektiven und veröffentlicht auch das am 11. Oktober 2010 anlässlich der Herbstsitzung der Weltkirchenleitung von den Delegierten aus der ganzen Welt verabschiedete Papier "Gottes versprochene Gabe: Ein Aufruf zur Erweckung, Reformation, Jüngerschaft und Evangelisation".

Zeitschrift herunterladen:

Weiterführende Links und Downloads:


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.