Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Abteilungsleiter der Euro-Afrika-Division gewählt

("Adventisten heute"-Aktuell, 1.7.2010) Am Donnerstag, 1. Juli 2010, wählten die Delegierten der Euro-Afrika-Division (EUD) um 16 Uhr die Personen, die in den nächsten fünf Jahren die verschiedenen Abteilungen leiten werden.
Der Schweizer

Stephan Sigg

wurde zum Leiter der Abteilung Jugend gewählt. Sigg ist zzt. Dozent für Pastoraltheologie an der theologischen Hochschule Friedensau (Burg bei Magdeburg), davor leitete er die Jugendabteilung in der deutschsprachigen Schweiz. Er übernimmt diese Aufgabe von Corrado Cozzi aus Italien, der elf Jahre lang für die Jugend in der EUD zuständig gewesen ist. Stephan Sigg ist 44 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Bevor er als Dozent an der Theologischen Hochschule Friedensau berufen wurde, arbeitete er als Jugendsekretär der Deutsch-Schweizerischen Vereinigung.
Die Abteilung "Predigtamt", die sich um die Begleitung und Fortbildung der Pastoren kümmert, wird in Zukunft von

Mario Brito

aus Portugal geleitet, der in den letzten fünf Jahren für Sabbatschule und "Personal Ministries" (Heimatmission z. B.) zuständig war.
Neu für die Abteilung Sabbatschule und "Personal Ministries" wurde der Italiener

Paolo Benini

gewählt, der auch für diese Aufgabe in Italien verantwortlich gewesen ist.
Ebenfalls neu im zukünftigen Team der EUD ist Schweizerin

Denise Hochstrasser

als Leiterin der Abteilung Frauen und Nachfolgerin von Christiane Vertallier. Sie ist in diesem Bereich seit 23 Jahren aktiv, seit sechs Jahren als Leiterin der Abteilung Frauen in der deutschsprachigen Schweiz. Denise Hochstrasser ist verheiratet und hat drei Kinder und zwei Enkelkinder.
Da Roberto Badenas, Leiter der Abteilung Erziehung, Bildung und Familie, in Rente geht, war auch hier eine Neuwahl nötig:

Barna Magyarosi, Präsident des

Adventistischen Theologischen Instituts in Cernica (Rumänien), übernimmt diese Aufgaben. Er ist Rumäne, 36 Jahre alt, hat eine zehnjährige Tochter und leitet das rumänische Theologische Institut seit fünf Jahren.
Wiedergewählt in ihren bisherigen Aufgaben wurden

Viriato Ferreira

für die Abteilung Gesundheit (seit 2006) und

Karel Nowak

für die Abteilung Kommunikation und Religionsfreiheit (seit 2005).
Bereits am Montag, 28. Juni, war der Vorstand der EUD gewählt worden: Präsident (Bruno Vertallier) und Generalsekretär (Gabriel Maurer) wurden wiedergewählt, als neuer Schatzmeister löste Norbert Zens den in Rente gehenden Peter R. Kunze ab (Näheres hier ). (edp)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.