Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

"Adventisten heute" März 2015: Die Gabe der Prophetie

Die Geschichte der Adventgemeinde ist eng verknüpft mit der Gabe der Prophetie. Zum einen, weil Ellen White, eine der wichtigsten Persönlichkeiten aus der Frühzeit der Kirche, die Gabe der Weissagung empfing, zum anderen, weil sich die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten als eine prophetische Bewegung versteht, die den Menschen die "Wahrheit für heute" verkündigt. 100 Jahre nach dem Tod Ellen Whites wirft diese Ausgabe einen Blick auf die prophetischen Wurzeln der weltweiten Kirche.

Propheten geben uns einen Einblick in die Sichtweise Gottes auf die Welt. Gleichwohl müssen ihre Worte ausgelegt werden. Was prophetisches Reden ist, welche Autorität die Aussagen von Propheten haben und was wir beim Lesen prophetischer Texte beachten sollten, beschreibt Dr. Johannes Hartlapp, Dekan des Fachbereichs Theologie an der ThH-Friedensau. Um die Bedeutung und den prophetischen Dienst Ellen Whites geht es im Beitrag von Klaus Schmitz (Pastor i. R., Lehrbeauftragter an der ThH-Friedensau). Ist sie ein Denkmal oder ein "denk-mal!" für Adventisten?

Daneben gibt es wieder jede Menge Neuigkeiten - u. a. ein Interview mit den Bildungsbeauftragten der Freikirche zum bevorstehenden 1. Adventistischen Bildungskongress auf der Marienhöhe. Und in der Kolumne denkt Sven Fockner über die Frage nach, warum immer mehr Menschen wie die Adventisten essen wollen, nur die Adventisten nicht.

Die Titelgeschichte von "Adventist World" handelt von den Bauunternehmern Zuki und Pali Mxoli aus Südafrika, die für den Bau diverser Kirchengebäude im Vertrauen auf Gott hohe Risiken eingegangen sind und dabei viele Glaubenserfahrungen machen konnten.

Zeitschrift herunterladen:


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.