Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Militäreinsatz gegen den IS? (Pro und Kontra)

("Adventisten heute"-Aktuell, 18.12.2015) In der Türkei haben fünf christliche Konfessionen erstmals gemeinsam ein Schulbuch herausgegeben. Das 96-seitige Werk mit dem Titel "Das Christentum und seine Grundsätze" soll als Grundlage für den Unterricht an staatlichen Schulen in der Türkei dienen. Die Veröffentlichung gilt als ökumenischer Meilenstein, erläuterte die Generalsekretärin der Bibelgesellschaft in der Türkei, Tamar Karasu, bei der offiziellen Vorstellung in Istanbul. Denn erstmals seit dem Konzil von Nicäa im Jahr 325 haben Christen verschiedener Glaubensrichtungen auf dem Gebiet der heutigen Türkei sich gemeinsam auf einen Text geeinigt. Am Buch beteiligt sind die armenisch-apostolische, griechisch-orthodoxe und syrisch-orthodoxe Kirche sowie Katholiken und Protestanten.

Bearbeitung dauerte etwa zehn Jahre

Die Anfänge für das Werk reichen nach Karasus Worten bis ins Jahr 2002 zurück. Damals bat das türkische Bildungsministerium einige Lehrer an armenischen Schulen um Hilfe, um in einem Lehrbuch für Religion und Ethik einige missverständliche Passagen zu klären. Die Lehrer wandten sich daraufhin an einen armenischen Patriarchen, der wiederum gewann einen griechisch-orthodoxen Patriarchen für die Mitarbeit. Nach und nach kamen die anderen Kirchen hinzu. Nach den Worten von Karasu haben die beteiligten Kirchen von 2005 bis 2015 an dem Buch gearbeitet.

Durch eine englische Übersetzung wolle man die Einzigartigkeit des Werks weltweit unterstreichen. Die Startauflage beträgt 13.000 Exemplare. 10.000 Bücher sind bereits an die Kirchen ausgeliefert worden. 95 Prozent der rund 75 Millionen Einwohner der Türkei sind Muslime. Die Zahl der Christen liegt bei 120.000. Die meisten der 3.000 bis 5.000 evangelischen Christen sind ehemalige Muslime. (idea/nsp) Video der Einführungszeremonie (3,5 Min., mit engl. Untertiteln)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.