Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Mehr Austritte bei Protestanten als bei Katholiken

("Adventisten heute"-Aktuell, 7.2.2014) Die evangelischen Landeskirchen in Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr Austritte verzeichnet als die römisch-katholische Kirche. 2012 kehrten rund 138.800 Protestanten ihrer Kirche den Rücken; das waren 1,9 Prozent weniger als im Vorjahr (141.500). Das ergab eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Die Gesamtstatistik der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) liegt noch nicht vor.
Die katholische Kirche registrierte im vergangenen Jahr 118.335 Austritte, was einem Rückgang um 6,4 Prozent gegenüber 2011 entspricht. Damit haben 2012 mehr als 257.000 Bürger die beiden großen Kirchen verlassen. Das entspricht in etwa der Einwohnerzahl der nordrhein-westfälischen Großstadt Gelsenkirchen.Auch die Bevölkerungsentwicklung trägt zum Schrumpfen der Kirchen bei: Es sterben mehr Mitglieder, als Menschen getauft werden. Ende Dezember 2012 gab es in Deutschland 24,3 Millionen Katholiken (2007: 25,5 Millionen) und 23,4 Millionen landeskirchliche Protestanten (2007: 24,8 Millionen). (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.