Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Gebetswoche der Adventisten: "Menschen dienen, wie Jesus es tat"

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.11.2014) Unter dem Motto "Allein die Vorgehensweise Christi - Menschen dienen, wie Jesus es tat" findet im November die jährliche, weltweite Gebetswoche der Siebenten-Tags-Adventisten statt. Die 560 Adventgemeinden in Deutschland führen die Gebetswoche vom 15. bis 22. November mit besonderen Gebetsversammlungen in Hauskreisen oder in Kirchenräumlichkeiten durch.
Die acht "Lesungen" stammen vom Präsidenten der adventistischen Generalkonferenz (Weltkirchenleitung), Pastor Ted N. C. Wilson (1. Lesung), von verschiedenen adventistischen Persönlichkeiten aus dem theologischen und medizinischen Bereich der Weltkirche (Lesungen 2 bis 7) sowie die 8. Lesung von der Mitbegründerin der Freikirche, Ellen G. White (1827-1915).
Als ergänzendes Material enthält die Ausgabe der "Lesungen" für Deutschland und die deutschsprachige Schweiz in der Heftmitte weitere Zusatzthemen für das gemeinsame Studium und für Gruppengespräche. Es geht dabei um verschiedene Aspekte des Gebets.

Gebetswoche für Kinder

Für die parallel stattfindende Gebetswoche der Kinder gibt es ein eigenes Materialheft mit dem Thema "Den Menschen dienen wie Jesus". Verfasserin ist Dr. Linda Mei Lin Koh. Sie ist Direktorin der Abteilung Kinder der Weltkirchenleitung (Generalkonferenz) der Siebenten-Tags-Adventisten. Die nächste Gebetswoche für adventistische Jugendliche findet in Deutschland vom 21. bis 28. März 2015 statt.

Gebetstagsgaben

Zum Abschlussgottesdienst der Gebetswoche gehört auch die traditionelle Sammlung für die weltweite Mission der Freikirche. Im letzten Jahr betrugen die "Gebetstagsgaben" der rund 35.00 Adventisten in Deutschland 640.000 Euro. (APD)
Der Advent-Verlag Lüneburg stellt folgende Lesungen zum kostenlosen Download zur Verfügung:


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.