Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Gaza: Gehörlosenschule durch Bombenangriff beschädigt

(AdventEcho online, 9.1.2009) Im Gazastreifen ist ein Projekt der Christoffel-Blindenmission (CBM) bei Bombenangriffen der israelischen Armee gegen die radikal-islamische Terrororganisation Hamas beschädigt worden. Betroffen ist das von der CBM zusammen mit dem hessischen Wirtschaftsministerium und der Europäischen Union geförderte Atfaluna-Zentrum für Gehörlose in Gaza-Stadt. Die Druckwelle nach dem Angriff am 7. Januar auf ein neben dem Komplex liegendes ehemaliges Waisenhaus habe fast alle Fenster und den Vorbau zerstört, berichtet das Hilfswerk mit Sitz in Bensheim (Südhessen). Menschen seien nicht zu Schaden gekommen, da die Schule kurz nach Ausbruch der Kämpfe im Gazastreifen geschlossen wurde.
Nach Angaben der CBM werden in dem Zentrum in guten Zeiten jährlich 15.000 hörgeschädigte Personen ausgebildet und behandelt. Sobald die Sicherheitslage es zulässt, soll der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Einrichtung plant ferner Reihenuntersuchungen bei Babys und Kindern bis zu vier Jahren. "Wir erwarten durch die permanenten Bombenangriffe, dass vor allem kleine Kinder traumatische Schäden erleiden, die zu Hörschädigungen führen können", erklärte der Leiter des Projekts, Nabil Elsharif. Außerdem will die CBM Hilfsgüter verteilen. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen