Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Deutschland auf dem Reiseprogramm des Präsidenten der Adventisten

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.2.2011) Im Rahmen seiner Reisetätigkeit besucht der 2010 neu gewählte Präsident der Weltkirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Ted Wilson, in diesem Jahr mehrmals Deutschland. Er tritt als Gastredner bei vier Veranstaltungen auf:


  • Beim Youth in Mission-Kongress der Adventjugend in Baden-Württemberg vom 21. bis 25. April in Mannheim,



  • bei der Tagung von ASI-Europa vom 16. bis 19. Juni in Konstanz,



  • auf dem Kongress der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Bayern am 2. Juli in Augsburg und



  • an der Theologischen Hochschule Friedensau vom 6. bis 9. Juli in Friedensau (bei Burg, Magdeburg).



Anfang des Jahres besuchte Wilson bereits Europa: Vom 5. bis 7. Januar nahm er als Hauptredner an einer Tagung für Pastoren der nordischen Länder (u. a. Schweden, Norwegen, Dänemark, Island und Finnland) teil, die in Kopenhagen (Dänemark) stattfand. Sie stand unter dem Motto "Erweckung und Reformation". Als weiterer Sprecher begleitete ihn Jon Dybdahl, pensionierter Dozent der adventistischen Universitäten Walla Walla und Andrews. Er referierte über Spiritualität - das Thema seines 2008 im adventistischen Verlag Review and Herald erschienenen Buches "Hunger: Satisfying the Longing of Your Soul".
Bereits am 1. Januar hielt Ted Wilson die Predigt vor 7.000 Jugendlichen in Baltimore (Maryland, USA) anlässlich einer Tagung der adventistischen Jugendorganisation "Generation of Youth for Christ" (GYC). Während einer 16-tägigen Reise im Südpazifik besuchte er Neuseeland, Australien, Fitji und Papua Neuguinea. Hier wurde er vom Premierminister Michael Somare zu einem Austausch über Fragen des Glaubens und zum Gebet eingeladen. Papua Neuguineas Premier lobte das Engagement der Siebenten-Tags-Adventisten in seinem Land - 15 von ihnen sitzen im Parlament, acht davon gehören zu Somares Kabinett. Am 12. Februar sprach Wilson vor 13.000 Adventisten in Santo Domingo (Dominikanische Republik) im Rahmen einer Veranstaltung zum Auftakt eines Erweckungsprogramms der mittelamerikanischen Adventgemeinden. (edp)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen