Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Donnerstag, 9. Juli. Heute früh haben sich die Reihen der Delegierten etwas gelichtet. Die Luft ist raus. Geschäftssitzungen finden auch nur am Vormittag statt, nachmittags sind Wahlversammlungen der einzelnen Divisionen angesetzt, in denen die Abteilungsleiter gewählt werden.
Mit der Wahl eines neuen Generalsekretärs und der Wiederwahl des Schatzmeisters am 9. Juli in San Antonio (Texas, USA) ist nun das Leitungsteam (Vorstand) der Intereuropäischen Division (EUD) der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Bern (Schweiz) vollständig. Bereits am 6. Juli war der Portugiese Mário Brito (60) zum neuen Präsidenten der EUD gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Pastor Bruno Vertallier (67) an, der nach fünf Jahren in dieser Aufgabe nun in den Ruhestand geht.
("Adventisten heute"-Aktuell, 17.7.2015) Während die Politiker sich abmühen, um Europa zusammenzuhalten, wählen die Menschen EU-skeptische bis -feindliche Parteien und Politiker: in Großbritannien, Frankreich, Finnland, Spanien, Portugal, Österreich, Dänemark - und Griechenland, gegen dessen Staatspleite mühsam gekämpft wird. Stirbt die Idee eines geeinten Friedensreiches? Auf diese Frage geht Redakteur Thomas Lobitz ein und berücksichtigt dabei eine alte Prophezeiung aus dem biblischen Buch Dan...
("Adventisten heute"-Aktuell, 17.7.2015) "Geh über den Jordan - weiche nicht zurück!" - diese Predigt, die der wiedergewählte Präsident der Weltkirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Pastor Ted Wilson, am letzten Tag der Generalkonferenz-Vollversammlung (11. Juli) in San Antonio hielt, steht als autorisierte Übersetzung in deutscher Sprache zum Ansehen/Herunterladen zur Verfügung.
In seiner Predigt, die auch Videoclips enthielt, ermutigte er die etwa 62.000 im Alamodome Anwesenden u. a., in der ...
("Adventisten heute"-Aktuell, 17.7.2015) In diesem Jahr erinnern sich die Siebenten-Tags-Adventisten an den Tod ihrer Mitbegründerin Ellen G. White vor einhundert Jahren. Sie starb am 16. Juli 1915 im Alter von 87 Jahren. Etwa ein halbes Jahr zuvor war sie in ihrer Wohnung gestürzt und hatte sich von dem Unfall nicht mehr erholt. Am 24. Juli 1915 wurde sie in Battle Creek (Michigan, USA) an der Seite ihres bereits 1881 verstorbenen Mannes James White zur letzten Ruhe gelegt.

Über sieben Jah...
("Adventisten heute"-Aktuell, 17.7.2015) Während der 60. Generalkonferenz-Vollversammlung (Weltsynode) der Siebenten-Tags-Adventisten wurde am 8. Juli in San Antonio der Vorschlag abgelehnt, dass die überregionalen Kirchenleitungen (Divisionen) entscheiden dürfen, ob ihn ihrem jeweiligen Gebiet Frauen als Pastorinnen ordiniert werden oder nicht.
Dieser Beschluss hat vor allem in Nordamerika, Europa und Australien Enttäuschung hervorgerufen und war Anlass für verschiedene Stellungnahmen. Eine Pri...
Lüneburg, 16. Juli 2015. Die Generalkonferenz-Vollversammlung in San Antonio liegt hinter uns. Mittlerweile bin ich wieder in Deutschland und sortiere die Mitbringsel und Gedanken. Was bleibt im Gedächtnis haften? Zwei wichtige Ergebnisse: Das große adventistische Treffen, zu dem sich über 2000 Delegierte und Zehntausende Gemeindeglieder aus aller Welt versammelten, hatte einen Spannungsbogen, der vom ersten Tag (Donnerstag, 2. Juli) bis zum darauffolgenden Mittw...


("Adventisten heute"-Aktuell, 16.7.2015) Die Generalkonferenz-Vollversammlung in San Antonio liegt hinter uns. Mittlerweile bin ich wieder in Deutschland und sortiere die Mitbringsel und Gedanken. Was bleibt im Gedächtnis haften?
...
Die Wiederkunftserwartung durchzog jede Andacht, fast jede Geschäftssitzung, jeden Rechenschaftsbericht und jeden Zukunftsplan. Und diese "Erwartung" wird nicht als untätiges "Warten" verstanden, sondern als Auftrag zur Mission, die sich in Verkündigung und D...

("Adventisten heute"-Aktuell, 14.7.2015) Die Vorstände der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland (Norddeutscher- und Süddeutscher Verband, NDV/SDV) bedauern das Ergebnis der Abstimmung zur Ordination von Frauen zum Pastorendienst, heißt es in einer Stellungnahme beider Verbandsvorstände vom 14. Juli. Am 8. Juli hatten die Vertreter der weltweiten Kirche während der 60. Vollversammlung der Generalkonferenz in San Antonio (Texas, USA) mit 1381 Stimmen gegen 977 ...
Sabbat, 11. Juli. Heute sind die Straßen San Antonios voller Adventisten. Gruppenweise und karawanenartig pilgern sie zum Alamodome. Es ist eine bunte, internationale Schar. Man sieht Familien, junge und ältere Paare, Einzelpersonen, Frauen in langen Röcken, kurzen Röcken, bunten afrikanischen Trachten mit riesigen Kopfbedeckungen. Daneben coole Männer mit lässig ins Haar gesteckten Sonnenbrillen und todschicken Anzügen, uncoole Männer mit zerknitterten Sakkos und Hochwasserhosen, Südseemänner ...
Freitag, 10. Juli. Immer weniger Delegierte nehmen an den Geschäftssitzungen teil, ganze Reihen sind unbesetzt. Die Europäer sind vorbildlich, ihre Plätze sind praktisch komplett eingenommen worden (man sitzt blockweise). GK-Vizepräsidentin Ella Simmons leitet die Aussprache am Vormittag.
Sabbat, 11. Juli. Heute sind die Straßen San Antonios voller Adventisten. Gruppenweise und karawanenartig pilgern sie zum Alamodome. Es ist eine bunte, internationale Schar. Man sieht Familien, junge und ältere Paare, Einzelpersonen, Frauen in langen Röcken, kurzen Röcken, bunten afrikanischen Trachten mit riesigen Kopfbedeckungen. Daneben coole Männer mit lässig ins Haar gesteckten Sonnenbrillen und todschicken Anzügen, uncoole Männer mit zerknitterten Sakkos und Hochwasserhosen, Südseemänner ...
2 von 6