Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "Adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "Adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "Adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "Adventisten heute")

Margot Käßmann war die erste und bisher einzige Frau an der Spitze der EKD. In einem ihrer
letzten Interviews vor ihrem Ruhestand forderte sie jetzt eine Frauenquote für die mittlere
Leitungsebene in den Landeskirchen – „bis 50 Prozent der Stellen von Frauen besetzt sind“. Ist
eine Quote eine gute Idee?
Vom 11. bis 12. Juni tagte die Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) in Schwerte (Kreis Unna, Nordrhein-Westfalen) zum Thema Perspektiven bibelgesellschaftlicher Arbeit. Im Rahmen der Tagung wurde außerdem der Sprachwissenschaftler und Theologe Dr. Dr. Roland Werner (Marburg) mit der Canstein-Medaille ausgezeichnet.
In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung fragte sich der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Bedford-Strohm, kürzlich, warum es so wenig gelinge, den christlichen Glauben der Gesellschaft zu vermitteln. An der Botschaft liege es nicht. Ist vielleicht die Sprache der Kirche zu akademisch?
Ab 25. Mai gilt das neue EU-Datenschutzrecht. Jeder, der Daten verarbeitet, muss sich an die neuen Regeln halten. Das gilt also auch für christliche Werke und Gemeinden. Geschützt werden „personenbezogene Daten“. Das sind zum Beispiel: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc. Besonders geschützt sind empfindliche Daten etwa über Gesundheit und religiöse Überzeugungen sowie Daten von Kindern. Lutz Scheufler (Waldenburg bei Zwickau) leitet das „Evangelisationsteam“. Für idea beschreibt er, wie sich das Missionswerk auf die Datenschutzgrundverordnung eingestellt hat.
Die Deutschlandredaktion des Adventistischen Pressedienstes APD in Ostfildern hat eine neue Webseite online geschaltet. Neben erneuertem Layout und leicht veränderter Struktur der Webseite wurde sie auch für Social Media tauglich gemacht.
Die größte Machtfalle in christlichen Gemeinden lauert beim Umgang mit Geld. Davon ist der promovierte Theologe und Gemeindeberater Markus Liebelt (Villingen-Schwenningen) überzeugt. Der 52-Jährige – Autor des Buches „Was Macht mit Menschen macht“ (Verlag: SCM R. Brockhaus) – äußerte sich in einem Interview mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).
Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Gerhard Ulrich (Schwerin), hat eine Theaterpredigt am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin gehalten.
In der Stadt Christchurch/Neuseeland engagiert sich der adventistische Pastor Tulaga Aiolupotea in Graffiti-Projekten mit Jugendlichen. Aiolupotea nutzt die von ihm gegründete Bewegung „Graphoticz Art Worx“, um jungen Menschen durch Graffiti-Kunst die Botschaft der Bibel näher zu bringen.
Vom 23. bis 28. März trafen sich unter dem Titel «Discovering the essence. Together» (Das Wesentliche gemeinsam entdecken) rund 120 adventistische Medienschaffende aus ganz Europa, den USA und Australien zur GAiN-Konferenz im spanischen Canet, bei Valencia.
Türkische Truppen haben das vornehmlich von Kurden bewohnte Gebiet um Afrin im Norden Syriens erobert. Laut dem Nahostreferenten der Gesellschaft für bedrohte Völker, Kamal Sido (Göttingen), ist die Situation in der Stadt schrecklich.
Das erste Mal kamen leitende Personen von drei teilkontinentalen Kirchenleitungen (Divisionen) in Afrika der Abteilungen adventistischer Familiendienste zusammen, um herausfordernde Themen aus dem Bereich Ehe und Familie sowie afrikanische Kultur und Traditionen zu diskutieren.
Die regionale Kirchenleitung (Vereinigung) der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordkalifornien (Northern California Conference) hat am 27. Januar in der Appian Way Seventh-day Adventist Church in El Sobrante, Pastorin Loretta Belton zum Pastorendienst ordiniert, wie der unabhängige journalistische Dienst Adventist Today (AT) am 13. Februar berichtete.
1 von 2