Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Auf der christlichen Bilderdatenbank "churchphoto.de" stehen viele Bilder rund um die Reformation bereit. Sie eignen sich nach Mitteilung des adventistischen Medienzentrums "Stimme der Hoffnung" für Berichterstattung, Kirchenprogramme und Privatgebrauch rund um das Reformationsjubiläum. Die Stichwortsuche helfe, passende Bilder zu Luther, Wittenberg, Wartburg, aber auch zu den anderen Reformatoren und Wirkungsstätten zu finden. Die Bilddatenbank ist nach...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Mit Urteil vom 16. November hat es die 25. Kammer des Bayerischen Verwaltungsgerichts München abgelehnt, den US-Deserteur André Lawrence Shepherd als Flüchtling anzuerkennen (M 25 K 15.31291). In einer fünfstündigen Verhandlung überprüfte das Verwaltungsgericht unter Beachtung eines Grundsatzentscheids des Europäischen Gerichtshofes vom 26. Februar 2015 den Fall.Bereits 2007 desertiertDer ehemalige US-Soldat Shepherd hatte sich 2007 durch Desert...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Junge Erwachsene verhalten sich vielfach wie "religiöse Touristen". Sie tauchen sporadisch in religiöse Angebote ein und nehmen diejenigen mit, die ihnen am nützlichsten erscheinen. Diese Beobachtung macht der Theologieprofessor an der CVJM-Hochschule Kassel, Tobias Faix. Er sprach auf der Jahrestagung des EKD-Zentrums für Mission in der Region. Sie findet vom 22. bis 24. November in Erfurt statt. Faix zufolge ist die junge Generation offen für Gott. Er ...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Laut dem World Report 2016 von Human Rights Watch gibt es in Bangladesch weltweit die höchste Rate an Kinderehen mit Mädchen, die jünger als 15 Jahre sind. Im Alter von 18 Jahren seien 65 Prozent aller Mädchen in Bangladesch verheiratet. Die 2014 gegründete adventistische Nichtregierungsorganisation "Kinderrechte und Kinderschutz" (Child Rights & Protection CRP) führt in Bangladesch im Namen der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten fortlaufend Sensibili...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Mehr als 100 Schülerbibelkreise sowie Lehrer- und Elterngruppen haben sich beim deutschlandweiten "PrayDay" - einem Gebetstag für Schulen - mit außergewöhnlichen Aktionen beteiligt. Sie beteten am 15. November für das Miteinander an Schulen, die Verbreitung der biblischen Botschaft und die Zukunft der Jugend. In Heidelberg mietete eine Gruppe einen Bus und fuhr mehrere Schulen an, um jeweils vor Ort kurz innezuhalten. In Dillenburg trafen sich Schüler ve...
("Adventisten heute"-Aktuell, 25.11.2016) Süßer die Glocken nie klingen? Von wegen! Das heutige verkitschte Weihnachten hat kaum etwas mit dem realen Ereignis vor gut 2000 Jahren zu tun. Was damals wirklich geschah - wie also der biblische Bericht von der Geburt Jesu zu verstehen ist, wenn man ihn aus der Sicht damaliger Zeitgenossen betrachtet - darüber schreibt Sylvain Romain. Er lebte selbst als Pastor in verschiedenen Ländern des vorderen Orients und zeigt uns eine überraschende Sicht auf da...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.11.2016) Im November 2016 hat der Advent-Verlag eine erste Leseprobe des neuen Magazins "present" veröffentlicht. Demnächst wird diese Leseprobe zusammen mit der internen Gemeindezeitschrift "Adventisten heute" in alle Ortsgemeinden versendet. Mit diesem Magazin möchte das Redaktionsteam unter der Leitung von Jessica Schultka zum Glauben einladen und ganz neu reflektieren, was es bedeutet, hier und heute Christ zu sein."Present" ist gleicherma...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.11.2016) Der Buß- und Bettag (16. November 2016) soll nach Auffassung des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm wieder ein gesetzlicher Feiertag werden. Der arbeitsfreie Tag wurde 1995 - außer in Sachsen - gestrichen, um die Mehrbelastung der Arbeitgeber durch die neue Pflegeversicherung auszugleichen. Doch ist die Einführung des Feiertages in ganz Deutschland sinnvoll? PRODer Buß- und Bettag ist nicht nur ein Tag eines jeden Einzelnen z...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.11.2016) Der Hurrikan Matthew hat am 4. Oktober weite Teile von Haiti verwüstet. Besonders betroffen sind 2,1 Millionen Menschen im Süden der Insel, wo sich das Netzwerk der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA mit einem Nothilfeteam engagiert. Es stellt 2.000 Menschen Trinkwasser zur Verfügung und verteilt Haushaltswasserfilter, Nahrungsmittel sowie Hygieneartikel. Da die Menschen die Ernte, ihre Tiere und Unterkünfte verloren haben, gehe es ...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.11.2016) Soziale Medien drohen "asozial" zu werden. Diese Befürchtung hat der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), in einer Predigt am Buß- und Bettag (16. November) in München geäußert. "Nicht mehr Verständigung ist das Ziel, sondern Verurteilung, Verdammung und manchmal richtiggehender Hass", sagte er im Blick auf viele Kommentare in sozialen Netzwerken. Bedford-Strohm macht nach eigenen Angaben selbst solche Erfahrungen, wenn e...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.11.2016) Die Theologische Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg hat mit einer Stellungnahme auf das Dokument "Einheit in der Mission: Verfahren zur Schlichtung kirchlicher Angelegenheiten" der adventistischen Weltkirchenleitung reagiert. Der Exekutivausschuss der Generalkonferenz hatte das umstrittene Dokument am 11. Oktober verabschiedet, um festzulegen, wie mit kirchlichen Verwaltungseinheiten umzugehen ist, die si...
("Adventisten heute"-Aktuell, 18.11.2016) Das EU-Türkei-Abkommen vom März 2016 habe die Situation für Flüchtlinge, Freiwillige und Einheimische auf Lesbos erheblich erschwert, informierte Jakob Fehr im Internationalen Pastoralen Zentrum in Berlin-Neukölln aus Sicht der "Christian Peacemaker Teams". Gewaltfrei gegen Gewalt und UnterdrückungChristian Peacemaker Teams (CPT), die weltweit tätig seien, setzten sich für den gewaltfreien Kampf gegen Gewalt und Unterdrückung ein. Es g...
1 von 2