Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zur Printausgabe von "adventisten heute"

Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

("Adventisten heute"-Aktuell, 30.8.2013) Bei den Demonstrationen vom 18. August haben Muslime durch eine Menschenkette die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Heliopolis, Stadtteil von Kairo, vor einem Protestzug von 300 Personen geschützt, wie Adventist News Network ANN berichtete. Diese Geste zeige die weiterhin vorherrschende Solidarität zwischen den Ägyptern, trotz der Unruhe im Land, sagte Pastor Llewellyn Edwards, Präsident der Adventisten in Ägypten und Sudan.
"Wir wussten, dass eini...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.8.2013) Erfolgreiche Menschen sind gefragt. Wir suchen häufig ihre Nähe, vielleicht strahlt ein wenig von ihrem Glanz auf uns ab. Oder wir können etwas von ihnen lernen. Die Kehrseite der Medaille: Scheitern sie, wenden sich viele Menschen von ihnen ab. Nur die wahren Freunde bleiben.
Scheitern gehört zum Leben. Niemand gewinnt immer. Doch wie gehen wir mit Misserfolgen um? Wie können wir "erfolgreich scheitern"?
("Adventisten heute"-Aktuell, 23.8.2013) Einer der bekanntesten Evangelisten im deutschsprachigen Raum, der Österreicher Hans Peter Royer (Schladming/Steiermark), ist am 17. August bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 51-Jährige Direktor des Bibel- und Freizeitzentrums "Tauernhof" stürzte am Dachstein beim Gleitschirmfliegen ab.

Beim Gleitschirmfliegen von Windbö erfasst
Wie das Zentrum auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mitteilte, wurde Royer offenbar...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.8.2013) Fast zwanzig Jahre stand Alfred Kutscher an der Spitze des Senioren- und Pflegeheims "Haus Wittelsbach" im oberbayerischen Bad Aibling. Da er in den Ruhestand tritt, wurde mit Michael Mocnik (32) ein Nachfolger gefunden, wobei gleichzeitig ein Generationswechsel erfolgt. Kam Alfred Kutscher ursprünglich aus der öffentlichen Verwaltung, was beim Umgang mit Behörden durchaus hilfreich sein kann, begann Michael Mocnik seine Laufbahn als Krankenpfleger. Das w...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.8.2013) Einen ungewöhnlichen Lebenslauf hat die gebürtige Kolumbianerin Diana Mendiola: Die ehemalige Prostituierte ist heute als Evangelistin tätig. Früher verkaufte sie ihren Körper und half bei Drogentransporten in Kolumbien. Sie sei stark auf die Bestätigung von Männern angewiesen gewesen, obwohl diese ihr nur Schmerzen, Schläge und Leiden zugefügt hätten, so Mendiola. Als sie eingesehen habe, dass sie Hilfe brauche, hätten Ärzte und Psychiater die Leere in i...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.8.2013) Durch illegales Kopieren in katholischen Pfarreien entsteht Autoren und Verlagen jährlich ein Schaden in Millionenhöhe. Das beklagt eine Verwertungsgellschaft von Urheberrechten, die VG Musikedition in Kassel. Eine repräsentative Erhebung in 872 katholischen Gemeinden in den Jahren 2011/2012 habe ergeben, dass jährlich mehr als 700.000 Kopien urheberrechtlich geschützter Chor- und Instrumentalwerke ohne Genehmigung der Rechteinhaber hergestellt werden, he...
("Adventisten heute"-Aktuell, 30.8.2013) Das 1971 gegründete "Adventist World Radio" (AWR) könne mit seinen christlichen Programmen in 116 Sprachen über UKW, Mittel- und Kurzwelle sowie Satellit und Podcasting etwa 70 bis 80 Prozent der Weltbevölkerung erreichen. Darauf wies AWR-Präsident Pastor Dowell Chow (Silver Spring, Maryland/USA) hin.
Fast 75 Prozent der Weltbevölkerung lebten laut Chow in Ländern, in denen Menschen wegen ihres Glaubens bedrängt oder sogar verfolgt würden. Deshalb wolle A...
("Adventisten heute"-Aktuell, 23.8.2013) Vom christlichen Aufbruch in der Volksrepublik China und dem wachsenden Bedarf nach Bibeln berichtet eine Sonderausgabe der Zeitschrift "Bibelreport". "Die China-Partnerschaft der Bibelgesellschaften bleibt auch rund dreißig Jahre nach ihren Anfängen unerlässlich", betonte der Geschäftsführer der Deutschen Bibelgesellschaft, Reinhard Adler. Zu den gemeinsam entwickelten Programmen zählten Bibelübersetzungen für Minderheiten im Reich der Mitte und die Bibe...
("Adventisten heute"-Aktuell, 23.8.2013) "Für die Hilfeleistung nach der Flutkatastrophe im Raum Nordsachsen erhält die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA starke Unterstützung", teilte die Online-Redakteurin von ADRA Deutschland, Mirjam Greilich, mit. Neben Heizplatten und Gebäudetrocknern setze ADRA zusätzlich Millionen mikroskopisch kleiner Lebewesen ein. Die sogenannten "Effektiven Mikroorganismen" seien effizient und umweltschonend.
Nach dem Hochwasser werde das wahre Au...
("Adventisten heute"-Aktuell, 16.8.2013) Mit Aussetzung der Wehrpflicht scheine die zwangsläufige Auseinandersetzung mit der Gewissensfrage aus den Biographien der jungen Männer und damit auch aus deren sozialem Umfeld und der Öffentlichkeit zu verschwinden. Gleichzeitig beobachte die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) eine stärkere Präsenz der Bundeswehr als attraktiven Arbeitgeber in der breiten Öffentlichkeit. Im Schulunterricht und in der öffentli...
("Adventisten heute"-Aktuell, 23.8.2013) Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Bolivien har ein neues Schiff mit dem Namen "Hoffnung des Ostens" in Betrieb genommen. Damit sollen mehr als 6.000 Menschen in über 40 Dörfern im Osten des Landes, an den Ufern der Flüsse Madre de Dios und Beni, mit medizinischer und zahnmedizinischer Hilfe versorgt werden. Das Schiff benötige 30 Tage für eine Tour durch den bolivianischen Amazonas, berichtete der Adventistische Newsdienst Südame...
("Adventisten heute"-Aktuell, 23.8.2013) Während des 7. Kongresses von ASI-Europa vom 3. bis 6. Juli 2013 in Porto (Portugal) wurde René Metz (44), derzeitiger Direktor des Missionswerkes Maranatha in der Tschechischen Republik zum Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge des Spaniers Angel DÃẃo, der ASI-Europa während der letzten fünf Jahre geleitet hatte. ASI ist die "Vereinigung adventistischer selbstunterhaltender Institutionen, Unternehmen und Missionsgruppen e.V.", eine Organisation sie...
1 von 3