Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Wittenberg: Skulptur erinnert an Initiative "Schwerter zu Pflugscharen"

("Adventisten heute"-Aktuell, 10.03.2017) In der Lutherstadt Wittenberg erinnert jetzt eine Skulptur an die Friedensbewegung der DDR und den Mut vieler Bürger, der SED-Diktatur zu widerstehen. Die über drei Meter hohe Skulptur wurde am 5. März im Beisein von rund 500 Gästen eingeweiht. Sie verweist auf eine der spektakulärsten Aktionen der Friedensbewegung: Am 24. September 1983 hatte der Kunstschmied Stefan Nau im Innenhof des Lutherhauses vor mehr als 2.000 Menschen ein Schwert zu einer Pflugschar umgeschmiedet. Die Bilder gingen als Symbol der Friedensbewegung um die Welt. Die Idee zu der Veranstaltung vor 34 Jahren in Wittenberg hatte damals der Theologe Friedrich Schorlemmer (Wittenberg). Nach seinen Worten mahnt das Denkmal nicht nur zur Erinnerung. Vielmehr brauche es auch heute wieder eine Friedensbewegung, sagte er bei der Einweihung. So hoffe er, dass sich die junge Generation, um deren Zukunft es gehe, "gegen eine neue Rüstungsrunde stemmt". Die Skulptur zeigt ausgestanzte Werkzeuge wie Hammer, Amboss oder einen Blasebalg. Entworfen hat die Stahlplastik der Künstler Michael Krenz (Halle/Saale).

300.000 Aufnäher produziert

Als "Vater" der Friedenskampagne "Schwerter zu Pflugscharen" gilt der Theologe Harald Bretschneider (Dresden). Anfang der achtziger Jahre begann der damalige sächsische Landesjugendpfarrer, Aufnäher und Lesezeichen mit dem Bibelwort zu drucken und unter jungen, friedensbewegten Christen in der DDR zu verteilen. Er wählte den Druck auf Textil, weil - anders als bei Papier - dafür keine Druckgenehmigung durch die Behörden notwendig war. Insgesamt seien rund 300.000 Exemplare produziert worden. Mit der Aktion wurde er zum Aushängeschild der Friedensbewegung in der DDR - und zum Feind der Staatsführung. Die Staatssicherheit hatte mehr als 60 Inoffizielle Mitarbeiter (IM) auf den Theologen angesetzt. Ihm wurde unter anderem Wehrkraftzersetzung vorgeworfen. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.