Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Wahlen und Aufruf zur Mission in Silver Spring

("Adventisten heute"-Aktuell, 16.10.2015) Vom 7. bis 14. Oktober fand in Silver Spring (Maryland, USA) die Jahressitzung des Exekutivausschusses der adventistischen Weltkirchenleitung statt. Die rund 300 Delegierten, Kirchenleiter sowie Laienmitglieder aus der ganzen Welt, befassten sich u. a. mit der Mitgliederentwicklung und den Finanzen der Weltkirche, kulturellen Unterschieden, der Gefahr der Fragmentierung nach der Entscheidung bezüglich Frauenordination und der Erfüllung des Missionsauftrags. Außerdem fanden für in San Antonio (Juli 2015) unbesetzt gebliebene Stellen Wahlen statt.

Jeder Adventist ein Sämann

In seiner 71-minütigen Predigt rief der Präsident der Weltkirchen, Pastor Ted N. C. Wilson am 10. Oktober die 18,5 Millionen Adventisten weltweit auf, sich für die Rettung von Menschen einzusetzen. Sein Konzept des "Total Member Involvement" (die Beteiligung aller Gemeindeglieder) untermauerte er mit dem Gleichnis von Sämann (Markusevangelium Kapitel 4). "Jeder Pastor, jeder Lehrer, jedes Gemeindeglied sollte dazu beitragen, dass wir alle motiviert werden, das Wort Gottes zu studieren und es weiterzugeben", sagte Wilson. Bei der Weitergabe soll jeder - ob im persönlichen Zeugnis, in Kleingruppen oder in öffentlichen Vorträgen - seine eigene Methode finden, Jesus zu bezeugen.
Wilson zeigte drei Videoclips, in denen zu sehen war, wie Jugendliche in einfacher aber beeindruckender Weise ihre Glaubensüberzeugung mit Menschen aller Altersstufen teilten. (Links zu den Videos auf Vimeo siehe Predigt-Link unten.)

Wahlen

Einige der an der Weltsynode (Generalkonferenz-Vollversammlung) im Sommer 2015 nicht besetzten Abteilungsleitungen der Weltkirche, wurden einstimmig folgendermaßen besetz:

  • Marcos Faiock Bomfim, gebürtiger Brasilianer, wurde zum Direktor der Abteilung Haushalterschaft der Weltkirchenleitung gewählt.

  • Sam Neves und Tanya Holland wurden zu stellvertretenden Direktoren der Kommunikationsabteilung der Weltkirchenleitung gewählt.

  • Pastor Elias Brasil de Souza wurde zum Direktor des Biblischen Forschungsinstituts (Biblical Research Institute BRI) ernannt - und ersetzt Artur Stele, der als einer der sechs allgemeinen Vize-Präsidenten der Weltkirchenleitung das BRI seit 2010 geleitet hat.

  • Neben den drei wiedergewählten stellvertretenden Direktoren des Biblischen Forschungsinstituts BRI, Kwabena Donkor, Ekkehardt F. R. Mueller und Clinton L. Wahlen, wurde auch Frank M. Hasel neu in diese Position gewählt. Hasel war zuletzt Dekan des Theologischen Seminars des adventistischen Seminars Schloss Bogenhofen (Oberösterreich).

  • David Trim, wiedergewählter Direktor des Büros für Archive, Statistik und Forschung der Weltkirche, wurde zum Herausgeber der neuen "Online Encyclopedia of Seventh-day Adventists" ernannt.

  • André Brink wurde in das Redaktionsteam von "Adventist Review" und "Adventist World" für den Bereich digitalen Medien aufgenommen. (APD/edp)






Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.