Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Verdienstorden für Dr. Jan Paulsen (adv. Weltkirchenleiter i. R.)

("Adventisten heute"-Aktuell, 3.2.2012) Der ehemalige Weltkirchenleiter der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Pastor Jan Paulsen (77), ist "für seine verdienstvolle Tätigkeit zum Wohle der Menschheit" vom norwegischen König zum Kommandeur des Königlich Norwegischen Verdienstordens ernannt worden.
"Ich bin völlig überrascht und sehr geehrt durch diese Anerkennung seiner Majestät, des Königs von Norwegen, und seiner Räte", sagte Jan Paulsen. "Es berührt mich, dass diese Auszeichnung im Zusammenhang mit der Anerkennung für den Dienst ‚zum Wohle der Menschheit‘ erfolgt ist, denn darum geht es im Christsein", fügte Paulsen hinzu.
"Es ist eine große Ehre für die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Norwegen, dass der weltweite Dienst von Dr. Paulsen auf diese Weise anerkannt worden ist", sagte Pastor J. Reidar Kvinge, Leiter der Siebenten-Tags-Adventisten in Norwegen.
Der Königlich Norwegische Verdienstorden wurde am 14. Juni 1985 durch König Olaf V. von Norwegen gestiftet. Laut Wikipedia wird der Orden an ausländische Staatsbürger sowie an im Ausland wohnhafte norwegische Staatsangehörige als Auszeichnung für besondere Verdienste um norwegische Interessen verliehen. Laut Pressemitteilung der Freikirche in Norwegen steht das Datum der Verleihung noch nicht fest.
Pastor Paulsen war Weltkirchenleiter der Siebenten-Tags-Adventisten von 1999 bis 2010. Der Norweger ist Doktor der Theologie der Universität Tübingen/Deutschland. Dr. Paulsen begann 1953 seine Tätigkeit in Norwegen und hat als Lehrer in Ghana und als College-Präsident in Nigeria gedient. Von 1976 bis 1980 war er Rektor des Newbold College, Bracknell/England, der Hauptausbildungsstätte für adventistische Theologen der nordeuropäischen Kirchenverwaltungsregion. Zwölf Jahre lang diente Paulsen als Präsident dieser Kirchenleitung mit Sitz in St. Albans/England. Während seiner Wirkungszeit habe Paulsen ein großes Interesse und Engagement für die Förderung der Hochschulbildung in Afrika gezeigt, so der Bericht. Das humanitäre Wirken seiner Kirche zur Bekämpfung der Aids-Pandemie sei ebenfalls wesentlich auf seine Initiative zurückzuführen.
Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten hat weltweit rund 17 Millionen erwachsen getaufte Mitglieder sowie 4.700 Mitglieder in Norwegen. Jan Paulsen lebt mit seiner Frau in der Gegend von Washington D.C./USA und hat drei erwachsene Kinder. (APD)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.