Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

USA: Nachbau der Arche Noah öffnet seine Pforten

("Adventisten heute"-Aktuell, 1.7.2016) Im US-Bundesstaat Kentucky entsteht derzeit ein originalgetreuer Nachbau der biblischen Arche Noah. Am 7. Juli soll die Attraktion "Ark Encounter" (Begegnung mit der Arche) in Williamstown ihre Pforten öffnen, wie die evangelikale Organisation "Answers in Genesis" (Antworten im 1. Buch Mose) mitteilte. Sie steht hinter dem umgerechnet rund 90 Millionen Euro teuren Projekt. Ihrem Vorsitzenden Ken Ham schwebt ein christlicher Vergnügungspark nach dem Vorbild von Disneyland vor: "Wir wollen die Menschen dazu bringen, wieder über die Bibel und die Botschaft des Christentums zu sprechen." Bei dem Nachbau handle es sich um die größte Holzkonstruktion des Landes - rund 140 Meter lang, 25 Meter breit und 15 Meter hoch. In der Arche werden in Anlehnung an die biblische Geschichte je zwei (künstliche) Tiere jeder Art Platz finden, außerdem mehrere Ausstellungen sowie ein Restaurant mit 1.500 Plätzen. Ein Streichelzoo und ein insgesamt 14 Kilometer langer Seilrutschen-Parcours sollen Teil des Parks werden.

Mitarbeiter sollen auch religiös mit Projekt verbunden sein

Christen verdienten ihre eigenen touristischen Attraktionen, begründete Ham das Projekt. Mit bis zu 10.000 Besuchern täglich rechnet er. Ein prominenter Gast verschaffte sich bereits einen Überblick: der frühere US-Präsident und bekennende Christ Jimmy Carter. Er besuchte den Park zusammen mit seiner Frau Rosalynn. "Die Arche ist bemerkenswert. Und sie ist eine der besten Holzarbeiten, die ich je gesehen habe", erklärte der Baptist im Anschluss. In der Kritik stehen die Betreiber des "Ark Encounter", weil ihre Mitarbeiter angeblich eine Erklärung unterzeichnen müssen, dass sie die biblischen Berichte für glaubwürdig halten. Ken Ham stellte daraufhin klar, man wolle nur sichergehen, dass die Mitarbeiter sich auch religiös mit dem Projekt verbunden fühlen. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.