Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

USA: Alleinerziehende Mutter gewinnt 165 Millionen Euro

("Adventisten heute"-Aktuell, 27.2.2015) In den USA hat eine alleinerziehende Mutter von vier Kindern das große Los gezogen. Die 26-jährige Marie Holmes (Shallotte/Bundesstaat Nord Carolina) gewann im Lotto 188 Millionen Dollar (165 Millionen Euro). Als erstes will sie zehn Prozent des Geldes - den biblischen "Zehnten" - für christliche Zwecke spenden, denn: "Ohne Gott hätte ich gar nichts."
Holmes hat früher unter anderem in Schnellrestaurants gearbeitet, aber seit eines ihrer Kinder an einer Hirnschädigung leidet, widmet sie sich ganz ihren Aufgaben als Mutter. Mit dem übrigen Lottogewinn, der über 30 Jahre ausgezahlt wird und versteuert werden muss, will Holmes ein Haus für ihre Familie kaufen und in die Bildung ihrer Kinder investieren.
Wie die Internetzeitung Christian Post weiter berichtet, ist es allerdings umstritten, ob Christen überhaupt Lotto spielen sollten. So rate der Theologe und Publizist John MacArthur (Sun Valley/Kalifornien) davon ab, obwohl die Bibel dies nicht ausdrücklich verbiete. Die Heilige Schrift befürworte Gelderwerb durch harte Arbeit, Erbschaft oder kluge Investition, aber niemals durch Glücksspiel oder andere fragwürdige Methoden. Lottospielen sei kein rechtmäßiger Broterwerb oder eine seriöse Zukunftsinvestition und entspreche nicht der biblischen Haushalterschaft, so MacArthur. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.