Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Umfrage: 40 Prozent der Deutschen halten das Gebet für wichtig

Die Feststellung „Gott spielt eine wichtige Rolle in meinem Leben“ wurde unter den befragten Muslimen in Deutschland zu 95 Prozent mit „Ja“ beantwortet, bei den Teilnehmern christlichen Glaubens lag der Wert bei 64 Prozent. (Foto: MDP)

Für 40 Prozent der Deutschen spielt das Gebet in ihrem Alltag eine wichtige Rolle. Das hat eine internationale Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Pew Research Centers (Washington) ergeben, für die 2019 rund 38.400 Menschen aus 34 Ländern befragt wurden. Weltweit lag der Wert bei rund 53 Prozent. Das Forscherteam befragte die Teilnehmer außerdem zur Bedeutung von Religion in ihrem Leben: 62 Prozent aller Befragten bejahten die Aussage, dass diese für sie wichtig sei. In Deutschland antworteten mehr als die Hälfte auf diese Frage positiv. Die Feststellung „Gott spielt eine wichtige Rolle in meinem Leben“ wurde unter den befragten Muslimen in Deutschland zu 95 Prozent mit „Ja“ beantwortet, bei den Teilnehmern christlichen Glaubens lag der Wert bei 64 Prozent.

Europa wird immer säkularer

Des Weiteren beantworten die Teilnehmer, ob sie der Meinung seien, dass Religion für ein gutes Moralempfinden nötig sei. In Europa stimmte lediglich ein gutes Viertel zu, während der Wert in den USA bei 44 Prozent lag. Die teilnehmenden Länder auf dem afrikanischen Kontinent bewerteten den Zusammenhang zwischen Religion und Moral zu 91 Prozent als entscheidend. Laut der Erhebung ist außerdem ein klarer Zusammenhang zwischen dem Pro-Kopf-Einkommen sowie dem Bildungsgrad und dem Verhältnis von Moral und Gott zu erkennen: Je mehr die Bürger verdienten beziehungsweise je höher sie gebildet seien, desto weniger erklärten sie, man brauche einen religiösen Glaube für ein moralisch einwandfreies Leben. Die Wissenschaftler betonten, dass die neuen Daten im Vergleich zur Erhebung aus Vorjahren den immer wieder erwähnten deutlichen Trend zur Säkularisierung in Europa bekräftigten.


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.