Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Pensionierter Schatzmeister Interimspräsident von ADRA International

("Adventisten heute"-Aktuell, 13.7.2012) Robert L. Rawson (75), von 1995 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2002 Schatzmeister der Weltkirchenleitung (Generalkonferenz) der Siebenten-Tags-Adventisten, wurde zum Interimspräsidenten der adventistischen Entwicklungs-und Katastrophenhilfe ADRA International ernannt. Diese Entscheidung folgte auf den Beschluss des Leitungsgremiums vom 25. Juni, den bisherigen Präsidenten Rudi Meier von seiner Aufgabe zu entbinden.
Eine siebenköpfige Kommission, bestehend aus derzeitigen Mitarbeitern von ADRA International und dem ADRA Netzwerk sowie Mitglieder des Aufsichtsrats suchen weltweit nach einem geeigneten Nachfolger.
Robert L. Rawson besuchte das Emmanuel Missionary College (heute Andrews University) und La Sierra University bevor er über 40 Jahre lang Aufgaben im Finanzbereich bei verschiedenen Dienststellen der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in den USA, auf den Philippinen, in Japan und Singapur wahrnahm - zuletzt als Schatzmeister bei der Weltkirchenleitung. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Söhne und sechs Enkelkinder.
Dr. Rudi Meier, in Deutschland geboren, war am 12. Oktober 2010 als Präsident und Geschäftsführer des internationalen Hilfswerks ADRA International gewählt worden. Über 20 Jahre lang war er als Professor und Direktor des internationalen Entwicklungsprogramms an der Andrews University in Berrien Springs (Michigan, USA) tätig gewesen. Seine Beratertätigkeit für Hilfswerke und Nichtregierungsorganisationen führte ihn nach Asien, Afrika und Lateinamerika und auch in die frühere Sowjetunion. Als erfahrener Auswerter von Entwicklungsprogrammen war er von 1981 bis 1988 bereits für ADRA tätig gewesen und hatte die Monitoring- und Evaluationsstruktur zur Projektkontrolle aufgebaut.
Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA-International (Adventist Development and Relief Agency), ist die weltweite Hilfsorganisation der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Bereich der humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit. ADRA-International wurde im Jahr 1984 gegründet und unterhält ein Netzwerk von 125 regionalen und nationalen ADRA-Büros. ADRA leistet Hilfe ohne Rücksicht auf politische und religiöse Anschauung oder ethnische Herkunft. (ANN/edp)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.