Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Masken-Näh-Kampagne „#hoffnungsiegt“ findet lokale Unterstützung

Von links: René Walter, Öffentlichkeitsarbeit Hope Media; Stephan Bauer, Haustechniker Hope Media; Gabi Tanner, Konfektion Wölfel & Co., Christine Wölfel, Prokurist Wölfel & Co. (Foto: M. Godina)

Seit Anfang April ruft der christliche Fernsehsender Hope TV im Rahmen seiner Masken-Kampagne #hoffnungsiegt (www.hopetv.de/hoffnungsiegt) Zuschauer dazu auf, Alltagsmasken zu nähen. Der Sender geht mit gutem Beispiel voran. So nähen Mitarbeiter gemeinsam mit einem Netzwerk von Ehrenamtlichen Behelfs-Mund-Nasen-Masken gegen Corona.

Hope TV bekommt nun Unterstützung durch die ortsansässige Firma Wölfel & Co., die zu den bedeutenden Fertigungsbetrieben von undichten Gardinenstoffen in Europa zählt. Wölfel & Co. produziert und verkauft während der Corona-Krise Mund-Nasen-Masken mit antibakteriellem Vlies.

„Wir engagieren uns aber auch karitativ“, erklärt Christina Wölfel, Prokuristin bei Wölfel & Co. „Wir haben viele Anfragen von bedürftigen Menschen, Kinder-, Behinderten¬wohnheimen usw. Generell geht daher jede 10. Maske an wohltätige Zwecke.“ Jetzt unterstützt Wölfel & Co. auch die #hoffnungsiegt-Kampagne mit Kindermasken und Stoffen.

Hope TV freut sich über die Zuschauerresonanz zur Aktion und setzt die Masken-Näh-Kampagne #hoffnungsiegt fort. Dabei werden Behelfsmasken vorrangig an regionale Einrichtungen wie Pflegedienste, Behindertenheime und Arztpraxen verteilt sowie an Menschen, die zur Risikogruppe gehören. Neuerdings werden auch Kindermasken mit einem Aufdruck des Holzwurms Fribo aus der Hope TV-Kindersendung „Fribos Dachboden“ angeboten.

 

Träger des Medienzentrums Hope Media Europe ist die protestantische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Körperschaft des Öffentlichen Rechts, die weltweit in über 213 Ländern mehr als 21 Millionen Mitglieder zählt.


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.