Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Konferenz und Delegiertenversammlung der Adventisten in Österreich

("Adventisten heute"-Aktuell, 3.5.2013) Vom 9. bis 12. Mai treffen sich die Abgeordneten der 50 adventistischen Ortskirchen in Österreich zur alle fünf Jahre stattfindenden Delegiertenversammlung der protestantischen Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Die Geschäftsversammlung werde am Freitagabend durch eine 150-Jahrfeier des Bestehens der Kirche mit einem Laienspiel unterbrochen sowie am Samstag durch eine geistliche Konferenz, teilte die Kirchenleitung mit.
Die alle fünf Jahre gleichzeitig mit der Delegiertenversammlung stattfindende "Unionskonferenz" bildet mit ihrem geistlichen Programm einen Höhepunkt im Gemeindeleben der protestantischen Kirche. Die Konferenz steht unter dem Motto "Rettende Gnade", zu der laut Kirchenleitung über 2.000 adventistische Christen im Congress Center der Messe Wien erwartet werden sowie interessierte Besucher und Gäste.
Die Predigt im Gottesdienst am Samstagvormittag sowie ein Referat am Nachmittag werden von Gastredner Pastor Ted Wilson (Silver Spring/USA) gehalten, Weltkirchenleiter der Siebenten-Tags-Adventisten. In einer Ordinationsfeier wird zudem ein junger Pastoralassistent zum Pastorendienst ordiniert. Den Abschluss der Konferenz bildet ein geistliches Chorkonzert mit Orchester und Glockenchor des Seminars Schloss Bogenhofen, der größten adventistischen Bildungseinrichtung Österreichs. Klein- und Schulkinder werden während der ganzen Konferenz altersgerecht betreut.

Adventisten in Österreich

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich hat seit Juli 1998 den Status einer staatlich eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaft. Es gehören ihr 3.911 Mitglieder an, die sich durch die Glaubenstaufe angeschlossen haben. Adventisten zählen einige Hundert Kinder und Jugendliche nicht als Mitglieder, da sie die Kindertaufe nicht kennen, sondern es den Jugendlichen selbst überlassen ob und wann sie sich durch die Erwachsenentaufe der Kirche anschließen wollen. (APD)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.