Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Käßmann: NSA-Affäre verstößt gegen die Zehn Gebote

("Adventisten heute"-Aktuell, 1.11.2013) Einen Verstoß gegen die Zehn Gebote sieht die EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann (Berlin), in der Ausspähung von Spitzenpolitikern und Bürgern durch den US-Geheimdienst NSA (National Security Agency). Das Gebot "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider Deinen Nächsten" bedeute, niemanden zu betrügen, zu belauschen oder zu belügen, sagte die frühere EKD-Ratsvorsitzende in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse (Ausgabe 30. Oktober). Nach ihren Worten verbieten die Zehn Gebote Spionage: "Andere ausschnüffeln und bloßstellen ist unchristlich." Im Blick auf das Abhören des Mobiltelefons von Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte Käßmann: "Ich will frei telefonieren können, ohne ständig fürchten zu müssen, abgehört zu werden. Und natürlich möchte das Frau Merkel auch."

Scharfe Kritik an Halloween

Die Theologin übte auch scharfe Kritik an dem Gruselfest Halloween, das in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert wird. Christen begehen am 31. Oktober den Reformationstag, der an den Thesenanschlag Martin Luthers 1517 als Auslöser der Reformation erinnert. Halloween sei "gegen alle Grundüberzeugungen der Reformation". Luther habe den Menschen die Angst vor Geistern, Gespenstern, dem Bösen und dem Teufel nehmen wollen. Als Auslöser für den Halloween-Trubel sieht Käßmann kommerzielle Gründe: "Es ging darum, irgendwo im Kalender zwischen den Sommer-Grillpartys und dem 1. Advent noch ein Verkaufs-Event mit allem möglichen Schnickschnack zu etablieren." Am Reformationstag haben laut Käßmann sowohl Protestanten als auch Katholiken etwas zu feiern: "Reformation - das war nicht in erster Linie eine Bewegung der Spaltung, sondern der Veränderung und der Erneuerung." (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.