Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Jeder fünfte Deutsche weiß nicht, was Ostern gefeiert wird

("Adventisten heute"-Aktuell, 15.4.2014) Gut jeder fünfte Deutsche (22 Prozent) weiß nicht, was an Ostern gefeiert wird. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Programmzeitschrift "auf einen Blick" (Hamburg) unter 1.004 Bürgern ergeben. Fünf Prozent meinten, dass der Frühlingsanfang gefeiert wird. Vier Prozent sagten, zu Ostern sei Jesus Christus zu seinem Vater zurückgekehrt. Für die Geburt Jesu stimmen drei Prozent, auf die Entsendung des Heiligen Geistes tippte ein Prozent der Teilnehmer. Neun Prozent kannten die Antwort nicht oder machten keine Angaben.

"Ein gutes Ergebnis in einer pluralistischen Gesellschaft"

Gut drei Viertel der Befragten (78 Prozent) wussten, was beim höchsten Fest der Christenheit gefeiert wird: die Auferstehung Jesu von den Toten. Angesichts dieses Ergebnisses zeigten sich Vertreter der beiden großen Kirchen zufrieden. "Natürlich wünscht man sich immer 100 Prozent, aber nahezu vier Fünftel mit richtiger Antwort - das ist in unserer pluralistischen Gesellschaft ein gutes Ergebnis", erklärte der EKD-Ratsvorsitzende, Nikolaus Schneider (Berlin). Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München), sprach von einem erfreulichen Ergebnis: "Es zeigt, dass die christliche Botschaft nicht vergessen ist. Daran werden wir als Christen weiterarbeiten: diese Botschaft lebendig zu halten."

Für viele ist Ostern ein Familienfest

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ergab zudem, dass sich mehr als zwei Drittel (67,1 Prozent) der Deutschen auf Ostern freuen. Ein Großteil verbindet damit vor allem ein Familienfest. Etwa jedem zweiten (55,8 Prozent) Befragten ist es wichtig, das Fest möglichst im großen Familienkreis zu erleben. Für etwa jeden Vierten (25,7 Prozent) gehört der Besuch eines Osterfeuers zum Festtagsprogramm. Befragt wurden 2.024 Frauen und Männer ab 14 Jahren.

VOX sendet zehnteilige Bibelserie

Im Fernsehen nimmt die Bibel in diesem Jahr zu Ostern einen breiten Raum ein. Der Privatsender VOX zeigt von Gründonnerstag bis Karsamstag die zehnteilige US-amerikanische Serie "The Bible". In den USA stellte sie im vergangenen Jahr einen Zuschauerrekord auf. Allein die ersten beiden Teile sahen 14,8 Millionen Bürger. In den einzelnen Folgen werden biblische Geschichten erzählt - von der Schöpfung über die Arche Noah bis hin zu Passion und Auferstehung Jesu und den ersten Christen.
Nach Angaben des Produzenten-Ehepaars Mark Burnett und Roma Downey ist die Serie in erster Linie "Verkündigungsfernsehen". Man wolle damit auch Zuschauer gewinnen, die sonst wenig Interesse an Glaubensthemen hätten. Zugleich solle die Produktion "Gott verherrlichen", sagte Downey gegenüber dem katholischen Pressedienst der USA. Sendestart ist am Gründonnerstag (Folgen 1-3), Karfreitag (4-6) und Karsamstag (7-10) jeweils um 20:15 Uhr.Die Deutsche Bibelgesellschaft (Stuttgart) hat sämtliche Informationen zu der Verfilmung zusammengestellt unter www.bibel-serie.de . (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.