Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

idea-Videoserie KÖNIGSKINDER: „Volxbibel“-Initiator und „Jesus Freaks“-Gründer Martin Dreyer erzählt über sein Leben

Der freikirchliche Theologe und frühere Leiter der Jugendbewegung „Jesus Freaks“, Martin Dreyer (Berlin), ist der nächste Gast der Videoserie „KÖNIGSKINDER – Eine Person. (Foto: Screenshot https://www.youtube.com/watch?v=59BY1pMT6do )

Der freikirchliche Theologe und frühere Leiter der Jugendbewegung „Jesus Freaks“, Martin Dreyer (Berlin), ist der nächste Gast der Videoserie „KÖNIGSKINDER – Eine Person. Ein Sessel. Eine Geschichte“. Sie wird von der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) veröffentlicht. Dreyer ist auch Initiator der „Volxbibel“. Wie er in dem Video erzählt, gibt es immer wieder Behauptungen, dass er den Glauben verwässern wolle. Das aber sei nie sein Anliegen gewesen. „Ich glaube, dass Gott mich berufen hat, eine Brücke zu sein – von der Welt in die Kirche“, so der Theologe. Sein christliches Glaubensleben beschreibt er mit den Worten: „Das Lied des Lebens wird nicht nur auf einem Ton gespielt, sondern es ist eine Melodie, die mit ein paar Moll-Tonarten dazwischen erst die ganze Ouvertüre ergibt.“
Im Video lässt er sein ereignisreiches Leben mit Höhen und Tiefen – Burn-out, Drogen und Überdosis inklusive – Revue passieren. Dreyer verrät außerdem, warum er den Sänger Bono der US-Band U2 mittlerweile verstehen kann und warum er heute noch Sehnsucht empfindet.

Das Video ist seit dem 1. Juli 18 Uhr abrufbar unter https://s.idea.de/dreyer


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.