Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Deutschschweizer Adventisten feiern 113. Jahreskonferenz

("Adventisten heute"-Aktuell, 6.3.2015) Zu ihrer 113. Jahreskonferenz sind am 14. und 15. März die rund 2.500 adventistischen Christen der deutschsprachigen Schweiz unter dem Motto "Erfüllung leben - Entdecke die Freude der Nachfolge", ins Kongresshaus Zürich eingeladen.
Der gemeinsame Gottesdienst am Samstag ist der Höhepunkt im Gemeindeleben der protestantischen Freikirche. Ben Maxson, Pastor der Adventkirche in Paradise, Kalifornien/USA, wird in der Predigt über die Freude in der Nachfolge Jesu sprechen und am Nachmittag darüber, wie man sein Potenzial entdecken und freisetzen kann.
Die internationale Musikgruppe "tag7" mit Instrumentalisten und Sängern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wird am Morgen den Gemeindegesang im Lobpreisteil des Gottesdienstes begleiten und am Abend mit einem Konzert unter dem Titel "Tell your story" die Konferenz ausklingen lassen.
Das Programm wird in Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch übersetzt. Kinder und Teens werden während dem ganzen Tag in altersgerechten Programmen betreut.

Adventisten in der Schweiz

Ende Dezember 2014 lebten 4.537 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten in der Schweiz. In 51 Gemeinden und sechs Gruppen feiern die Adventisten in der Schweiz den Gottesdienst. Sie sind nach dem Vereinsrecht organisiert und teilen sich in zwei Kirchenregionen: die Deutschschweizerische Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (DSV), mit Sitz in Zürich und die Fédération des Eglises Adventistes du 7e jour de la Suisse romande et du Tessin (FSRT), mit Sitz in Renens/VD. Beide Verwaltungsregionen bilden gemeinsam die Schweizer Kirchenleitung (Schweizer Union) mit Sitz in Zürich.
Am 31.12.2014 zählten zur Deutschschweizerischen Vereinigung 31 Kirchengemeinden und drei Gruppen mit 2.504 erwachsen getauften Mitgliedern. Die Freikirche unterhält eine eigene Primar- und Sekundarschule in Zürich. Der Advent-Verlag und das Alters- und Pflegeheim "Oertlimatt", beide in Krattigen (BE), das Jugendhaus St. Stephan im Simmental sowie die Bibelfernschule "Internationales Bibelstudieninstitut" (IBSI) und das Religionspädagogische Institut (RPI) gehören zu den kirchlichen Einrichtungen in der Deutschschweiz.
Die Adventisten sind Mitglied der Schweizerischen Bibelgesellschaft (SB) und haben den Gaststatus in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK-CH) sowie in sieben kantonalen Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen. (APD)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.