Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)
Filter schließen
Filtern nach:

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Aktuelle Informationen aus der christlichen Welt – als Ergänzung zum Magazin ADVENTISTEN HEUTE: Die zitierten Meldungen geben die Sichtweise des jeweiligen Verfassers bzw. der Nachrichtenagentur wieder und entsprechen nicht zwangsläufig der Ansicht der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Aktualisierung laufend, mindestens einmal wöchtentlich bis Freitags gegen 18 Uhr.

Verantwortlich i. S. d. P.: Thomas Lobitz (Chefredakteur von "adventisten heute")

Am Dienstag, 13. April, entschieden die Mitglieder des Exekutivkomitees der Weltkirchenleitung (Generalkonferenz/GC EXCOM) der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, am 18. Januar 2022 eine eintägige Sondersitzung der Weltsynode (Generalkonferenz-Vollversammlung) abzuhalten. Die außerordentliche Sitzung soll am Sitz der Weltkirchenverwaltung in Silver Spring, Maryland/USA, stattfinden und dem „einzigen und alleinigen Zweck“ dienen, die Verfassung der Kirche bezüglich der Weltsynode zu ändern, wie Adventist News Network (ANN) berichtet.
Mit einer Spenden-App eröffnet die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ab dem 1. April die Möglichkeiten zum digitalen Spenden. Aufgrund des europaweiten Einsatzes trägt die Spenden-App den englischen Namen MyOfferings.
Mit Schreiben vom 23. März informiert Pastor Martin Knoll, Präsident der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten für die Region Nordrhein-Westfalen, die Kirchenmitglieder, „dass die Kirchenleitung (Bereich NRW) die Betreiberschaft für das Bergheim Mühlenrahmede (bei Altona, Westf.) über das Jahr 2021 hinaus nicht übernehmen kann“. Vorausgegangen war eine Entscheidung des Verwaltungsausschusses am letzten Sonntag (21.03) nach intensiven Beratungen.
Am 3. März verstarb der Musikpädagoge und langjährige Musikbeauftragte der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Johannes Kahle, im neunzigsten Lebensjahr in Berlin.
Am 6. März 2021 feierte die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Comrat, Südmoldawien, die erste Übersetzung des Neuen Testaments - Yeni Baalanta - in die Sprache der gagausischen Minderheit. Das gagausische Neue Testament wurde vor 15 Jahren durch den adventistischen Übersetzer Stepan Bayraktar erstellt. Weltweit haben die Adventisten als Kirche keine eigene Bibelübersetzung herausgegeben.
Vor 1700 Jahren, am 3. März 321, erklärte der damalige römische Kaiser Konstantin den Sonntag zum allgemeinverbindlichen Ruhetag. In Deutschland gibt es seit 1891 staatliche Gesetze zum Schutz der Sonntagsruhe. Sie hat sogar einen Platz in der Verfassung der Weimarer Republik gefunden und wurde 1949 ins Grundgesetz übernommen. Das 1700-jährige „Sonntagsjubiläum“ war für uns ein Anlass, sich mit der Historie dieses Tages zu befassen.
Das Geoscience Research Institute (GRI), eine Einrichtung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, bietet eine Reihe von Webinaren an, die für diejenigen gedacht sind, die sich mit Fragen über die Beziehung zwischen zwei scheinbar entfernten Konzepten beschäftigen: religiöser Glaube und wissenschaftliche Erkenntnis. Der Start ist für den 27. Januar 2021 vorgesehen.
1 von 20