Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Brasilien: „Love on the Go“ - ADRA-Trailer mit Küche und Waschsalon

ADRA-Sattelanhänger mit Küche und Waschmaschinen (© Foto: ADRA Brasilien)

Der ADRA-Sattelanhänger hat während den vergangenen vier Jahren im Einsatz für Bedürftige und bei Katastrophen rund 20.000 Menschen in Brasilien gedient. Dabei seien 107.000 Mahlzeiten in der eingebauten Küche zubereitet und ausgegeben worden sowie 111.000 Kilo Kleider durch die vier Industriewaschmaschinen gewaschen worden, schreibt die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Brasilien. Dabei sei der Sattelanhänger in mehr als 40 Städten eingesetzt worden.

„Naturkatastrophen sind in Brasilien an der Tagesordnung, und inmitten der Verzweiflung, alles verloren zu haben, garantieren die angebotenen Dienstleistungen den Betroffenen eine Grundversorgung“, sagte Fábio Salles, Direktor von ADRA Brasilien. Die grundlegende Hilfe umfasst laut Salles Nahrung, Kleidung und psychologische Unterstützung. „Während der Pandemie und der damit einhergehenden Zunahme von Armut und Arbeitslosigkeit, garantiert unser Lastwagen weiterhin das Notwendigste, um die Würde der ärmsten brasilianischen Familien zu erhalten“, sagte Salles. „’Love on the Go' ist der Slogan unseres Anhängers. Er  ist der Ausdruck von Liebe, Gerechtigkeit und Mitgefühl.“

Der erste Abschnitt im Sattelanhänger diene der Zubereitung warmer Mahlzeiten mit einer Leistung von bis zu 1.500 Mahlzeiten pro Schicht. Der zweite Teil diene dem Waschen und Trocknen von 365 Kilo Kleidern pro Tag, schreibt das Hilfswerk.

Dienen in Zeiten von COVID-19

Der ADRA-Sattelanhänger ist derzeit im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo, im Südosten des Landes, stationiert. Dort soll er laut dem Hilfswerk bis August bleiben, um einem Pandemie-Isolationszentrum für Obdachlose und einer bedürftigen lokalen Kommune zu dienen. Es sei die Ausgabe von mehr als 12.500 Fertiggerichten geplant und dass rund 20.000 Kilo Kleider gewaschen werden sollen.

ADRA

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA ist der internationale humanitäre und soziale Arm der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Das Netzwerk ist in 118 Ländern tätig.

Mehr über:

  • ADRA International: https://adra.org/
  • ADRA Brasilien: https://adra.org.br/
  • ADRA Deutschland: https://adra.de/
  • ADRA Österreich: https://www.adra.at/
  • ADRA Schweiz: https://www.adra.ch/

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.