Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Beliebte Bibel-App gibt meistgeteilten Vers bekannt

Der beliebteste Bibelvers unter den Nutzern der international weit verbreiteten Bibel-App „YouVersion“ steht im Buch des Propheten Jesaja (41,10): „Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.“ (Foto: Matthias Mueller/ churchphoto.de)

Der beliebteste Bibelvers unter den Nutzern der international weit verbreiteten Bibel-App „YouVersion“ steht im Buch des Propheten Jesaja (41,10): „Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.“ Das ergaben Auswertungen der App, einer digitalen Bibel, in der die Leser Verse markieren und per SMS, Twitter, E-Mail oder über Facebook an ihre Freunde verschicken können. Mit dem Satz ermutigt Gott durch den Propheten Jesaja sein Volk Israel, weiter auf seine Erwählung zu vertrauen. Der in Deutschland im Jahr 2018 am häufigsten markierte und geteilte Vers steht im alttestamentlichen Buch Josua (1,9): „Habe ich dir nicht geboten: Sei getrost und unverzagt? Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.“ In den Ländern Bangladesch, Türkei und Nepal, in denen Christen benachteiligt werden, stand ein Vers aus dem Johannesevangelium (3,16) ganz oben: „Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“

Großes Wachstum in Japan und Rumänien

Nach Angaben des Herausgebers der App, der Life-Church-Gemeinde (Edmond/US-Bundesstaat Oklahoma), ist die durchschnittliche Zahl der pro Tag aktiven Nutzer in diesem Jahr um 27 Prozent gestiegen. Besonders hohe Wachstumsraten bei den wiesen Japan (104 Prozent) und Rumänien (100 Prozent) auf. Das Programm sei auf 350 Millionen Geräten auf der ganzen Welt installiert. Die Nutzer haben laut Mitteilung insgesamt 27,3 Milliarden Bibelkapitel gelesen – das sind 62 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Dazu kommen 4,2 Milliarden Kapitel, die sich Nutzer über eine Vorlesefunktion anhörten. Die Zahl der im Internet mit anderen geteilten Verse erreichte mit 409 Millionen Versen ebenfalls ein Rekordhoch. Auch von den 1.800 Bibelleseplänen machten viele Nutzer Gebrauch. Insgesamt absolvierten sie 950 Millionen „Lesetage“ – das sind 59 Prozent mehr als im Vorjahr.

Warum die Kirche in Technologie investieren sollte

Der Pastor der Life-Church, Bobby Gruenewald, sagte laut Mitteilung: „Diese Generation ist dabei, die am stärksten bibelorientierte Generation zu werden. Wir glauben, dass die Kirche weiterhin in neue Technologien investieren sollte, um Erwachsene und Kinder mit der Bibel in Verbindung zu bringen.“ Ein Ziel der Life Church sei es, die Zahl der auf „YouVersion“ verfügbaren Übersetzungen auszubauen. Gegenwärtig ist die Bibel in über 1.800 Versionen in mehr als 1.250 Sprachen abrufbar. Die Nutzer können per Computer, Handy oder Tablet auf die digitale Bibel zugreifen. Zudem gibt es zusätzliche Anwendungen zum Markieren von Lieblingsversen sowie Bibellesepläne und Andachten. Die deutsche Version ist unter www.bibel.com zu finden.


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.