Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Zahl der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland sinkt unter 35.000

("Adventisten heute"-Aktuell, 1.3.2013) Die Mitgliederzahl der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland ist unter 35.000 gesunken. Ende 2012 hatte die Freikirche 34.982 erwachsen getaufte Mitglieder, 117 weniger als ein Jahr zuvor. Das teilte der Adventistische Pressedienst (APD) mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart am 26. Februar mit. Danach standen im vorigen Jahr 713 Taufen und Aufnahmen in die Freikirche 568 Todesfälle, 251 Austritte und Ausschlüsse sowie elf Abwanderungen ins Ausland gegenüber. Die Zahl der Adventgemeinden ging um eine auf 563 zurück.
In Deutschland gehören die Adventisten als Gastmitglied zur Vereinigung Evangelischer Freikirchen. Im Unterschied zu anderen Christen feiern sie den Sonnabend und nicht den Sonntag als Ruhetag. Außerdem legen sie Wert auf eine gesunde Lebensweise und verzichten auf Alkohol und Tabak. Weltweit gibt es rund 17 Millionen Adventisten.

Fast 10.000 Kinder und Jugendliche werden betreut

Wie es weiter heißt, betreut die Freikirche in Deutschland 2.040 Kinder im Kindergottesdienst sowie durch die Adventjugend 7.880 Pfadfinder, Teenager und Jugendliche. Ferner unterhält sie das Berliner Krankenhaus "Waldfriede", die Theologische Hochschule Friedensau bei Magdeburg, das Schulzentrum Marienhöhe in Darmstadt sowie sechs weitere Grund- beziehungsweise Realschulen, fünf Kindergärten und eine Heilpädagogische Tagesstätte für Vorschulkinder in Neuburg/Donau.
Auch das Medienzentrum "Stimme der Hoffnung" (Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt), der Advent- und Saatkorn-Verlag (Lüneburg) sowie die Gesundkostgruppe "Bioherba" (Heimertingen/Bayern) stehen unter adventistischer Leitung. Das Advent-Wohlfahrtswerk (AWW) betreut rund 40.000 bedürftige Menschen pro Jahr. Zu den Adventisten gehört ferner der Deutsche Verein für Gesundheitspflege (DVG) mit annähernd 60 Regionalgruppen, die Seminare zur Gesunderhaltung anbieten. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland führt humanitäre Maßnahmen in aller Welt durch. (idea)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.