Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Woche der Ehepaare

("Adventisten heute"-Aktuell, 28.1.2011) Zum dritten Mal lädt die "Marriage Week" (Woche der Ehepaare) in Deutschland Paare dazu ein, ihre Partnerschaft zu stärken. Vom 7. bis 14. Februar sind dazu bisher 365 Veranstaltungen geplant, teilte der Trägerverein am 25. Januar in Lüdenscheid mit. Das Angebot reicht von romantischen Abendessen bei Kerzenschein, Kino- und Tanzabenden, Empfängen in Rathäusern bis hin zu Seminaren, Vorträgen und Gottesdiensten.
"Wir möchten mit der Marriage Week Paare dazu ermutigen, die Ehe als wertvolles Gut zu pflegen und damit auch auf ihren schützenden Wert öffentlich aufmerksam machen", sagt der Vorsitzende des hinter der Ehewoche stehenden Vereins, Siegbert Lehmpfuhl (Rangsdorf bei Berlin). Im vergangenen Jahr hatten sich rund 20.000 Personen an den Veranstaltungen der Ehewoche beteiligt; 2009 waren es etwa 15.000.
Die Idee für die "Marriage Week" stammt aus Großbritannien, wo seit 1996 jährlich landesweite Themenwochen zur Förderung der Ehe stattfinden. Zu den Unterstützern der Woche der Ehepaare gehört die Deutsche Evangelische Allianz. Generalsekretär Hartmut Steeb (Stuttgart) schreibt in einem Grußwort: "Ehe ist die genialste Erfindung seit es Menschen gibt." In Deutschland sind über 40 Millionen Bürger verheiratet. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen