Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Wie gesund ist meine Gemeinde? ("Adventisten heute" 7/2016)

"Adventisten heute"-Aktuell, 1.7.2016) Seit Jahren wächst die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland nicht mehr. Die Zuwanderung von Adventisten aus anderen Ländern hat diesen Trend zeitweise überlagert, doch nun wird er immer deutlicher sichtbar. Vordergründig betrachtet könnte es daran liegen, dass zu wenig evangelisiert wird. Der tiefere Grund für diese Entwicklung ist jedoch die mangelnde geistliche und soziale Gesundheit vieler Adventgemeinden. Mit diesem Thema befasst sich die Juli-Ausgabe der Gemeindezeitschrift "Adventisten heute": Eine genauere Analyse hierzu - eine Bestandsaufnahme - ist der Beitrag von Dr. L/6aacute,szl/6oacute, Szab/6oacute,, Dozent für Missionswissenschaft an der Theologischen Hochschule Friedensau, der auf einer langfristigen Untersuchung zahlreicher Daten aus adventistischen Ortsgemeinden basiert. Dragutin Lipohar, verantwortlich für den missionarischen Gemeindeaufbau der Freikirche in Niedersachsen und Bremen, weist auf Erkennungszeichen kranker Gemeinden hin und gibt praktische Hinweise, wie sie sich auf den Weg der Gesundung machen können.Weitere Themen sind u. a. das internationale Symposium zur Reformation an der Theologischen Hochschule Friedensau, die ganz persönlichen Ziele der Leiterinnen der Abteilung Frauen in den Vereinigungen, der diakonische Dienst von Bläserchören, sowie Berichte, z. B. über die EUD-Frühjahrssitzung und die EUD-Medienstrategie."Adventist World", die internationale Zeitschrift der Weltkirche in der Heftmitte, hat diesmal ein Titelthema aus Deutschland: Die TV-Serie"Arnion"des HOPE Channels Deutschland über das Buch der Offenbarung (Sprecher: Judith und Sven Fockner), die immer mehr internationale Beachtung findet.

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.