Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Weltweites ADRA-Netzwerk hilft nach Taifun auf den Philippinen

("Adventisten heute"-Aktuell, 15.11.2013) Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA startet Hilfsprojekte auf den Philippinen, um die Not der vom Taifun "Haiyan" betroffenen Menschen zu lindern. ADRA Philippinen arbeitet bereits mit lokalen Partnern und mit OCHA, dem Büro der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten, an einer Soforthilfe für die betroffenen Gebiete.
ADRA Philippinen konzentriere sich auf den Norden der Insel Cebu, sowie auf Iloilo. In Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und anderen humanitären Organisationen arbeite ADRA erste Hilfsprojekte in den Bereichen Nahrungsmittelhilfe, Unterkunft sowie Wasserreinigungsanlagen aus. Moises Musico, Koordinator für Katastrophenhilfe bei ADRA Philippinen, sei am 8. November in Bohol gewesen und habe mit einer Einsatzgruppe nach dem Taifun eine Lageeinschätzung gemacht und erste Nothilfemaßnahmen im Norden Cebus eingeleitet, so Adventist News Network ANN.
ADRA Deutschland schickte ein zweiköpfiges Team nach Manila, um vor Ort erste Hilfsmaßnahmen zu starten. Geplant sei der Einsatz einer Redo-Anlage zur Wasseraufbereitung. ADRA Deutschland werde seinen Schwerpunkt auf den WASH-Sektor legen. "Das heißt, wir werden Hilfsprojekte im Bereich Wasser, Sanitär- und Hygiene-Versorgung durchführen", informierte ADRA-Mitarbeiter Fritz Neuberg. Nach einem Wirbelsturm wie diesem sei sauberes Trinkwasser neben Notunterkünften und einer Nahrungsmittelversorgung besonders wichtig, um dem Ausbruch von Krankheiten vorzubeugen. ADRA Schweiz stellte 100.000 Franken zur Nothilfe bereit.
Vom Wirbelsturm seien laut dem Hilfswerk rund 9,5 Millionen Menschen betroffen worden und 600.000 Personen hätten evakuiert werden müssen. Die Behörden befürchteten mehr als 10.000 Tote und Tausende von Verletzten, so ADRA [aktuelle Zahl: 4.400 Tote]. (APD)
ADRA Deutschland sammelt für die Opfer des Taifuns Haiyan: Spendenkonto: 770 4000, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 660 205 00Stichwort: "Wirbelsturm Haiyan"


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen