Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Venezuela: Verschollenes Missionsflugzeug noch nicht gefunden

(AdventEcho online, 13.3.2009) Im Urwald Venezuelas ist ein Missionsflugzeug der Siebenten-Tags Adventisten verschollen. Seit dem 16. Februar gebe es zu der Cessna keinen Kontakt, teilt der Adventistische Pressedienst mit. An Bord der Maschine waren der Direktor des adventistischen medizinischen Flugdienstes in Venezuela, Bob Norton, der auch das Flugzeug steuerte, und seine Frau, die Krankenschwester Neiba Norton, sowie fünf Passagiere.
Den Angaben zufolge haben sich Suchmannschaften bislang erfolglos bemüht, die Maschine zu orten. Die venezolanischen Behörden hätten drei Tage lang das unwegsame Gebiet im Süden des Landes vergeblich durchkämmt. Derzeit seien noch 80 freiwillige Helfer im Einsatz, vor allem Gemeindemitglieder aus der Region Gran Sabana, wo das Flugzeug vermutlich abstürzte. Ein ähnliches Schicksal hatte Nortons Vater vor 29 Jahren ereilt. Elwin Norton starb als Pilot bei einem Absturz in Mexiko.
Von den 26 Millionen Einwohnern Venezuelas sind 92 Prozent Katholiken, fünf Prozent Protestanten und drei Prozent Anhänger anderer Religionen. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.