Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

VELKD-Studie: Was bedeutet die Säkularisierung für die Kirchen?

("Adventisten heute"-Aktuell, 4.2.2011) Mit den Auswirkungen der Verweltlichung beschäftigt sich eine neue Studie der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Die 128 Seiten zählende Schrift trägt den Titel "Säkularisierung - Eine ökumenische Herausforderung für die Kirchen".
Im Vorwort wird auf die soziologischen, philosophischen und theologischen Debatten um das Verständnis der gesellschaftlichen Vorgänge von Säkularisierung aufmerksam gemacht. Besonders im Blick seien die Folgen für das Selbstverständnis und die Situation der Religionen und der Kirchen. Pauschalthesen, dass die Säkularisierung das Ende der Religionen heraufführe, hätten sich als ebenso unzutreffend erwiesen wie die Behauptung, die Verweltlichung sei durch eine Neubelebung der Religion an ein Ende gekommen.
Für die Studie hatte sich eine Arbeitsgruppe des Ökumenischen Studienausschusses der VELKD von 2006 bis 2010 mit unterschiedlichen Einschätzungen von Säkularisierung auseinandergesetzt. Dabei habe man den Blick auch auf die Diskussion in anderen Kirchen - orthodoxe, katholische und evangelische Freikirchen - gerichtet. (idea)

"Säkularisierung - Eine ökumenische Herausforderung für die Kirchen" ist unter der ISBN 978-3-9812446-7-0 über jede Buchhandlung erhältlich bzw. kann direkt im Amt der VELKD (Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover, E-Mail: versand@velkd.de) zum Preis von 8 Euro (zzgl. Versandkosten; Staffelpreise auf Anfrage) bestellt werden.


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen