Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Schweizer ADRA-Mitarbeiter im Alter von 41 Jahren gestorben

("Adventisten heute"-Aktuell, 3.2.2012) Joakim Cotting, Mitarbeiter der Adventistischen Hilfsorganisation ADRA in der Schweiz, starb am 1. Februar 2012 im Alter von 41 Jahren nach einem langen und tapferen Kampf gegen seine Krankheit.

Cotting arbeitete seit 2003 als Finanzleiter für ADRA Schweiz. Er war auch für Hilfsprojekte in Asien verantwortlich und leitete mit Freude und großem Engagement die jährlich stattfindende Freiwilligenwoche. Dabei verpflichten sich ca. 20 Freiwillige, Bergbauernfamilien in schwierigen Situationen zu helfen.

Die Mitarbeiter von ADRA Schweiz und die ADRA-Partner in Ländern, die enge Kontakte mit ihm pflegten, sind über Cottings Tod sehr bestürzt. Seine professionelle und unermüdliche Arbeit sowie grenzenlose Hingabe zu Gunsten der Armen in dieser Welt hinterlassen für zukünftige Generationen ein großes Vermächtnis.

Nachfolger gewählt

Zum neuen Finanzleiter von ADRA Schweiz wurde Thilo Schneider, 33, ernannt. Er wird diese Aufgabe im April 2012 aufnehmen.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft war Schneider in verschiedenen Positionen im Detailhandel tätig. Zurzeit arbeitet er als Leiter Controlling bei der Migros-Genossenschaft in der Ostschweiz. Thilo Schneider ist deutscher Staatsangehöriger und lebt mit seiner Frau bereits seit mehreren Jahren in der Ostschweiz. (ADRA Schweiz)


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.