Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Portugal: 2.500 adventistische Pfadis aus Europa am Camporee

Banner zum 13. Camporee adventistischer Pfadfinder in Sesimbra, Portugal (© Banner: EUD Youth Ministries)

Vom 29. Juli bis 4. August findet im Naturpark von Sesimbra, rund 30 Kilometer südlich der Hauptstadt Lissabon, das 13. Camporee adventistischer Pfadfinder im Alter von 12 bis 15 Jahren statt. Das Gelände umfasst 867 Hektar, liegt nahe beim Meer und ist reich an Fauna, Flora und einer Vielzahl von Waldtypen und Naturlandschaften. Zum Event, das alle vier Jahre stattfindet, werden rund 2.500 Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus Süd- und Westeuropa erwartet. Das Camporee steht unter dem Motto «Gottes Versprechen: Ich bin immer bei dir», das von der Zusage Gottes an Josua bei der Aufnahme seiner Tätigkeit als Führer des Volkes Israel abgeleitet wurde.

Organisatoren des Camporees sind die Jugendabteilung der Adventisten in Süd- und Westeuropa (Intereuropäische Division EUD) Bern/Schweiz, gemeinsam mit den Leitern der Länderdelegationen. Laut ihrer Ankündigung soll das Camporee in Portugal ein Festival mit «viel Spaß, Freude, Aktivitäten und Spielen, Workshops, Gottesdiensten sowie vielen Möglichkeiten zum Kennenlernen und Austauschen mit vielen alten und neuen Freunden sein».

Am Morgen und Abend gibt jeweils Stephan Sigg, Präsident der Adventisten in der Schweiz, einen geistlichen Input. Bei einem Spiel, das während dem ganzen Camporee läuft, werden die Pfadfinder und Pfadfinderinnen in verschiedene Tätigkeiten eingeführt und können ihre Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten nutzen. Zu den geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten gehören unter anderem Ausflüge, ein Bistro mit Shop, gegenseitige Einladungen der Länderdelegationen, internationale Dinners sowie ein Bibelspiel. Die Teens haben die Möglichkeit bei einem Projekt der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA mitzuhelfen, damit 30 bedürftige Kinder in Sao Tomé, afrikanischer Inselstaat in Äquatornähe, während 365 Tagen mit Essen versorgt werden und die Schule besuchen können.

Am Camporee werden vor allem Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich, Portugal, Rumänien, der Schweiz, Slowakei, Spanien und Tschechien teilnehmen.

Weiterführende Links und Downloads:


Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.