Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Pastor Samuel Koranteng-Pipim unter "korrigierender Seelsorge"

("Adventisten heute"-Aktuell, 29.7.2011) Der bekannte Pastor, Vortragsredner und Buchautor Samuel Koranteng-Pipim ist von seinem Amt zurückgetreten. In seinem bereits am 25. Mai veröffentlichen Rücktrittsschreiben gab er als Grund dafür eine "moralische Verfehlung" an, die er zutiefst bereue. Er bittet darin alle um Verzeihung, die zu ihm als geistlichen Leiter aufgeschaut hätten. Er habe die Sache gegenüber Gott, seiner Frau, seiner Familie und der "involvierten Person" nach bestem Vermögen wieder in Ordnung gebracht.
Koranteng-Pipims Arbeitgeber, die Michigan-Vereinigung der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in den USA, nahm seinen Rücktritt an. Zudem wurde ihm am 15. Juni von der örtlichen Adventgemeinde, der er angehörte, im Rahmen einer "korrigierenden Seelsorge" die Mitgliedschaft entzogen. Er hatte selbst um ein Verfahren der "korrigierenden Seelsorge" gebeten und akzeptierte diese Entscheidung in einem Brief, den er auf seiner Internetseite veröffentlicht hat.
Der gebürtige Ghanaer Samuel Koranteng-Pipim war zuletzt Leiter von CAMPUS Ministries, eines Dienstes der Michigan-Vereinigung, der sich um adventistische Studenten an öffentlichen Hochschulen kümmert. Er ist Mitinitiator der adventistischen Jugendbewegung Generation of youth for christ (GYC) in den USA. In Deutschland ist er vor allem durch seine Vortragsreisen bekannt geworden. (tl)





Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen