Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Norddeutscher Pastor erhält den C. S.-Lewis-Preis

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.3.2016) Der evangelische Theologe und Schriftsteller Jörg Arndt (Havetoft bei Flensburg) hat auf der Leipziger Buchmesse den diesjährigen C.S.-Lewis-Literaturpreis des evangelischen Brendow Verlags (Moers) entgegengenommen. Wie der Juror Fabian Vogt (Oberursel) sagte, ist es Arndt gelungen, "biblische Geschichten ins Gewand des 21. Jahrhunderts zu kleiden".

In dem Jugendroman mit dem Titel "X-World" wird die Geschichte des Programmierers Ron erzählt, der versucht, ein neues, digitales Paradies zu erschaffen. Wie in der biblischen Schöpfungsgeschichte kommt es aber zum Verlust der heilen Welt und es stellt sich die Frage nach einer Rettung. Mit dem C.S.-Lewis-Preis werden Romanprojekte ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise mit Perspektiven des christlichen Glaubens befassen. Die Auszeichnung ist nach dem englischen christlichen Schriftsteller Clive Stapels Lewis (1898-1963) benannt. Sein bekanntestes Werk ist die sieben Bücher umfassende Serie "Die Chroniken von Narnia".

Arndt ist der sechste Preisträger. Als Erster hatte Bestsellerautor Titus Müller (Neumarkt/Oberpfalz) die Auszeichnung im Jahr 2005 erhalten. Arndt ist Pastor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Havetoft. (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.