Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Neue Gesprächsanleitungen für adventistische Jugendliche im Gottesdienst

("Adventisten heute"-Aktuell, 30.12.2011) Seit fast 160 Jahren gehört zum wöchentlichen Gottesdienst der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten am Samstag (Sabbat) neben der Predigt auch ein Bibelgespräch in kleinen Gruppen. Jedes Vierteljahr erscheint dazu ein neues "Studienheft zur Bibel", das weltweit die gleiche Thematik hat, mit einer deutschsprachigen Auflage von etwa 27.000 Exemplaren. Daneben gibt es zum Bibelstudium für zwölf- bis 15-Jährige das Heft "4you" (Für Dich), die "Schatzkiste", ein Bibelheft für Acht- bis Elfjährige, sowie Material für Kinder und Kleinkinder.
Neu ist ab Januar 2012 "echtzeit - Impulse für authentisches Christsein" für 16- bis 19-Jährige. Diese Impulse gebe es für Jugendliche und Gesprächsleiter zum kostenlosen Download im Internet. Bei "echtzeit" handele es sich aber nicht um ein neues Heft, sondern vielmehr um Gesprächsanregungen, betont Pastor Jochen Härdter, Leiter des Religionspädagogischen Instituts (RPI) der Freikirche in Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz. Zum Download gibt es je eine DIN A 4-Seite für Jugendliche und eine für Gesprächsleiter jeweils als pdf-Datei. "echtzeit" behandele immer das jeweilige Thema des "Studienheftes zur Bibel" für Erwachsene. Allerdings werde nicht die gesamte Thematik des Erwachsenenheftes beleuchtet, sondern ein Zielgedanke herausgearbeitet, der für Jugendliche von besonderem Interesse sein könnte. Dadurch sollten Jugendliche im Umgang mit der Bibel und an die Gesprächsgruppen der Erwachsenen herangeführt werden.
Auch Gesprächsleiter finden eine Gesprächsanleitung mit Zielgedanken, konkreten Gestaltungsvorschlägen und möglichen Fragen.
"echtzeit" soll die 16- bis 19-Jährigen, die es in ihren Ortsgemeinden oft schwer haben, den Übergang in die Erwachsenenwelt zu schaffen, unterstützen und sie in das Bewusstsein der Älteren rücken, betont Härdter. (APD)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen