Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

Nachwuchsförderung: Kirchen im Norden belohnen kreative Ideen

("Adventisten heute"-Aktuell, 06.10.2017) Mit neuen Ideen sollen junge Leute frischen Wind in die Kirche bringen. Drei norddeutsche Landeskirchen haben dazu einen Kreativwettbewerb unter Schülern durchgeführt. Am 1. Oktober wurden Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 21 Jahren aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in Lüneburg für ihre Werke zum Thema "Deine Hoffnungsbilder" ausgezeichnet. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg wollen damit Jugendliche auch für den Pastorenberuf begeistern. Rund 60 Teilnehmer reichten unter anderem Gemälde, Videos, Fotos, Lieder, Kompositionen und ein Drehbuch ein. Der erste Preis, dotiert mit 1.000 Euro, ging in der hannoverschen Landeskirche an das Team der Evangelischen Jugend Horneburg (Kirchenkreis Buxtehude), dessen Kurzfilm die Jury überzeugte. Den Hauptpreis in der oldenburgischen Kirche erhielt Jasmin Berendt (Oldenburg). In der Nordkirche durfte sich Farina Schmidt aus dem schleswig-holsteinischen Brokstedt über den ersten Preis freuen. Ferner wurden Jugendliche mit zweiten (500 Euro) und dritten Preisen (300 Euro) sowie zahlreichen Sonderpreisen ausgezeichnet.

"Helfen Sie der alten Kirche auf!"

Weil ab 2019 viele Pastorinnen und Pastoren in den Ruhestand treten, werben die evangelischen Kirchen um interessierte Jugendliche. Die Nachwuchsförderung zeigt bereits Ergebnisse. So habe die oldenburgische Kirche zurzeit so viele Männer und Frauen auf der Studentenliste wie seit etwa 15 Jahren nicht mehr, erläuterte Pastor Hartmut Lübben, der in Oldenburg die Nachwuchsförderung verantwortet. Die Leiterin der Personalabteilung der hannoverschen Landeskirche, Oberlandeskirchenrätin Nicola Wendebourg (Hannover), sagte, die Kirche habe Menschen bitter nötig, die Begeisterung und Kreativität mitbringen. Wendebourg ermutigte die jungen Leute: "Bleiben Sie dran, helfen Sie der alten Kirche auf, dass sie nicht am Wege kleben bleibt. Und ziehen Sie andere mit!" (idea)

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.