Bestellhotline: 0800 2383680 (kostenlos innerhalb D)
Literatur für ein Leben mit Zukunft
Kauf auf Rechnung möglich | versandkostenfrei ab 50 € (innerhalb D)

L. R. Conradi: Licht und Schatten ("Adventisten heute" 4/2016)

("Adventisten heute"-Aktuell, 25.3.2016) Die adventistische Gemeindezeitschrift in Deutschland "Adventisten heute" widmet sich in der April-Ausgabe der Person und dem Wirken Ludwig Richard Conradis. Anlass ist sein Geburtstag, der sich am 17. März bereits zum 160. Mal jährte. Er war zweifellos die prägendste Gestalt der jungen adventistischen Kirche in unserem Land und darüber hinaus.

Die Entwicklung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland ist ohne Conradi nicht denkbar. Während seines Dienstes entstanden zahlreiche Adventgemeinden, bedeutende Institutionen wie Friedensau, der Advent-Verlag, das Krankenhaus Waldfriede oder das Seminar Marienhöhe wurden gegründet. Er war zweifellos ein Macher - aber auch ein Denker. Die Theologen Johannes Hartlapp, Daniel Heinz und Rolf J. Pöhler beleuchten seine Persönlichkeit, seinen Dienst und seinen theologischen Einfluss auf die adventistische Freikirche in Deutschland.

In der Titelgeschichte von Adventist World, der internationale Zeitschrift der weltweiten Kirche in der Heftmitte, geht es diesmal um den Dialog zwischen Adventisten und anderen Religionsgemeinschaften - mit dem Ziel, die Religionsfreiheit zu bewahren. (tl) Zur Online-Ausgabe

Passende Artikel
Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzhinweise habe ich zur Kenntnis genommen.